Antigenpräsentation

Antigenpräsentation Englisch: antigen presentation 1 Definition Als Antigenpräsentation bezeichnet man einen Prozess des Immunsystems, bei dem körpereigene und körperfremde Moleküle (Antigene) so an
22.01.2010

Haupthistokompatibilitätskomplex

es sich um Zelloberflächenproteine, die für Antigenpräsentation und Antigenerkennung durch T-Zellen wichtig sind. Der MHC-Komplex ist polygen (mehrere Genorte) und polymorph (mehrere Allele für jeden
01.02.2004, Nils Nicolay

Unspezifische Immunreaktion

) der Fremdzellen und interagiert durch Antigenpräsentation (Opsonierung), Chemotaxis und Phagozytose von Antigen-Antikörper-Komplexen mit der spezifischen Abwehr. Bei Antigen-Erstkontakt stellt sie
06.11.2009, Dominic Prinz

Epitheloidzelle

unbekannt ist. Unter anderem sezernieren sie verschiedene Enzyme (z.B. Proteasen, Kollagenasen und Elastasen) und bakterizide Substanzen. Sie sollen auch bei der Antigenpräsentation mitwirken. Ihre Fähigkeit
06.08.2007, Dr. Benjamin Abels

CD1

1a, CD1b and CD1c werden von Zellen exprimiert, die auf Antigenpräsentation spezialisiert sind. Gruppe 2: CD1d wird von einer großen Anzahl verschiedener Zellen exprimiert. CD1e ist eine intermediäre
19.02.2017, Dr. Frank Antwerpes

T-Helfer-Zelle

T-Helfer-Zelle Synonym: T-Helferzelle, CD4-Lymphozyt Englisch: T helper cell, effector T cell Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Funktion 3 Einteilung 4 Antigenpräsentation 5 T-Helfer-Zellen bei HIV 1
24.12.2007, Georg Graf von Westphalen

Interleukin-10

, Tumornekrosefaktor-α und GM-CSF durch Makrophagen, Monozyten, dendritische Zellen und T-Helferzellen. Die Fähigkeit antigenpräsentierender Zellen zur Antigenpräsentation wird supprimiert. Monozyten werden somit mehr
01.03.2009, Dr. med. Mikolaj Walensi

Mikroglia

von Fremdkörpern und Zellfragmenten Antigenpräsentation Eliminierung von apoptotischen Neuronen und Gliazellen während der embryonalen Entwicklung Tags: Makrophage, Microgliocytus, Nervensystem
28.03.2005, Dr. Frank Antwerpes

Mesothel

. Mesothelzellen sind fähig zur Phagozytose und zur Antigenpräsentation. Darüber hinaus sezernieren sie fibrinolytische Proteine (u.a. Tissue Plasminogen Activator) und Glykosaminoglykane. 3 Klinik Maligne Tumoren
20.01.2004, Nils Nicolay

Glatirameracetat

deswegen die Entzündungsreaktionen bei Multiple Sklerose vermindern. Glatirameracetat hat auch Einfluss auf die Antigenpräsentation, die T-Zelldifferenzierung und besitzt eine allgemein neuroprotektive
11.10.2011, Dr. med. univ. Sabrina Mörkl

21 Ergebnisse
Seite: 1 von 3