Die Lösung für chronische Wundbehandlungen

Profile Image
1 Wertungen (5 ø)
77 Aufrufe
Neue Inhalte aus diesem Infokanal erhalten
Adresse:
Beatrice Nibbe
Lichtenbergstraße 8
85748 Garching bei München
Deutschland
Telefon:
+49 89 7167 7957-0
Fax:
+49 89 7167 7957-9
eMail-Adresse:
Weitere Kontaktdaten:

Ansprechpartner:

Contact Image

M.A. Beatrice Nibbe

Marketing und Vertrieb

Profilansicht

Angaben gemäß § 5 TMG: 

terraplasma medical GmbH,
Lichtenbergstr. 8,
85748 Garching b. München

Vertreten durch:
Jens Kirsch
Julia Zimmermann

Kontakt: Telefon:+49 89 71 67 79 57-0
E-Mail: info@terraplasma-medical.com

Registereintrag:
Eintragung im Handelsregister.
Registergericht: Amtsgericht München
Registernummer: HRB 224846

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE305938516

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Jens Kirsch, Lichtenbergstr. 8, 85748 Garching b. München

  • Notiz
  • Bilder
  • Artikel
  • Videos
  • Fragen
  • Dokumente
  • Jobs
  • Fortbildungen
1 DocCheck Mitglied folgt Die Lösung für chronische Wundbehandlungen
1 Mitarbeiter von Die Lösung für chronische Wundbehandlungen hat ein Profil
Jens Kirsch
Wenn Sie Interesse an einer für die Medizinwelt neu endeckten Technologie zur Abtötung von multi-resistenten Keimen in chronischen Wunden haben, geben wir Ihnen die Möglichkeit in den Kreis der Erstanwender aufgenommen zu ... [mehr]
Eines der größten Themen auf der MEDICA 2016 in Düsseldorf letzte Woche war die Digitalisierung im Gesundheitswesen.  Link zum Video "Medicine 4.0 - Are we ready for new solutions?" Wenn man diesen Trend verfolgt, sind wir auf dem richtigen ... [mehr]
Es begann alles mit Grundlagenforschung aus dem Weltall... Prof. Dr. Gregor Morfill und PD Dr. Julia Zimmermann sprechen über eine neue Therapie für chronische Wunden - die Anwendung von kaltem atmosphärischem Plasma! Basierend auf ... [mehr]
Erfahren Sie mehr dazu unter dem folgenden Link:https://www.medizintechnologie.de/aktuelles/nachrichten/2015-4/sterblichkeit-geht-zurueck-chronische-krankheiten-nehmen-zu/