Doc Mo

Profile Image
31 Wertungen (4.65 ø)
2.722 Aufrufe
Neue Inhalte aus diesem Infokanal erhalten
Adresse:
Moritz Nasemann
Deutschland
eMail-Adresse:
Webseite:
Weitere Kontaktdaten:

Ansprechpartner:

Angaben gemäß § 5 TMG:

Moritz Nasemann

Maistrasse
45
80337 Munich

Kontakt:

Telefon: 017684075909
E-Mail: teamdocmo@googlemail.com

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Moritz Nasemann


Disclaimer
Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen:
Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Die Videos erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Die Videos ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens!

 

  • Notiz
  • Bilder
  • Artikel
  • Videos
  • Fragen
  • Dokumente
  • Jobs
  • Fortbildungen
@Fabian Geßner Danke :) @Marc ja da hast Du recht, da hab ich einen kleinen Versprecher drin. Ich meinte natürlich Magnesium substituieren und nicht Calcium! Danke für den Hinweis! :)
#3 am 09.08.2016 von Doc Mo (InSite)
  0
Gut erklärtes Video!
#2 am 30.07.2016 von Fabian Geßner (Gesundheits- und Krankenpfleger)
  0
Marc
4:52 willst du Calcium substituieren oder meintest Du Magnesium?
#1 am 25.07.2016 von Marc (Gast)
  0
Super!
#2 am 30.07.2016 von Fabian Geßner (Gesundheits- und Krankenpfleger)
  0
Gast
Eine kleine Ergänzung zu Fuselölen wäre doch noch interessant...
#1 am 27.07.2016 von Gast
  0
Am besten ist ein hochwertiges Mineralwasser. Und Hühnerfleisch gegen den Suff. Probiere es aus. Warum ausgerechnet Hühnerfleisch hilft, ist derzeit medizinisch auch nicht erklärbar.
#1 am 12.08.2016 von Naturwissenschaftler jörg zink (Medizinischer Fachhändler)
  0