Koloskopie & Darmkrebsvorsorge

Profile Image
4 Wertungen (4.75 ø)
1.011 Aufrufe
Neue Inhalte aus diesem Infokanal erhalten
Adresse:
Deutschland
eMail-Adresse:

Norgine GmbH
Postfach 1840
35007 Marburg

Internet: www.norgine.de
E-Mail: info@norgine.de

 

Stand 07/2016 DE/MPR/0716/0265

  • Notiz
  • Bilder
  • Artikel
  • Videos
  • Fragen
  • Dokumente
  • Jobs
  • Fortbildungen
Finden Sie hier die Programmübersicht zu den HOT TOPICS 2017.
9 DocCheck Nutzer folgen Koloskopie & Darmkrebsvorsorge
Vom 13. bis 16. September 2017 findet die 72. Jahrestagung der DGVS statt. Im Rahmen der Tagung, die dieses Jahr in Dresden Station macht, wird am 15. September zwischen 13:45 Uhr und 14:45 Uhr bereits zum zwölften Mal das Mittags-Symposium HOT ... [mehr]
ADR im niedergelassenen Bereich und in der Klinik - ist das vergleichbar? PD Dr. Jürgen Gschossmann, Leiter der Fachabteilung für Innere Medizin am Klinikum Forchheim Die ADR in der Klinik und Praxis ist nicht zu vergleichen. In der Klinik ... [mehr]
Den Einstieg zu seinem Vortrag „Was kennzeichnet eine optimale Koloskopie?“, fand Dr. Hünger über eine Kampagne der Amerikanischen Gesellschaft für gastrointestinale Endoskopie (ASGE).
In seinem Vortrag ging Privatdozent Dr. Gschossmann auf die Bedeutung der ADR sowie die Möglichkeiten ihrer Verbesserung ein. Laut Gschossmann ist der Stellenwert des Darmkrebs-Screenings heutzutage völlig unbestritten, allerdings weist die ADR ... [mehr]
Im Rahmen des 47. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Endoskopie und Bildgebende Verfahren e.V. (DGE-BV) und „Endoskopie Live“ fand am 7. April 2017 ein von Norgine organisiertes Brunch Symposium statt.
Am 02. März wurde der Norgine Gastro Award 2017 verliehen. In diesem Jahr gab es gleich zwei Preisträger, die für ihre gastroenterologischen Arbeiten ausgezeichnet wurden.
Im letzten Vortag „Endoskopische Resektionstechniken: Piece meal oder doch ESD?“ verglich Prof. Dr. Pohl, Chefarzt der Gastroenterologie an der Asklepios Klinik Hamburg Altona, die Vor- und Nachteile der en-blok Resektion mit dem Goldstandard ... [mehr]
Der zweite Vortrag „e-ASA: Löst die endoskopische Risikoeinschätzung die ASA Klassifikation ab?“ von Dr. Behrens, leitende Oberärztin im Endoskopiezentrum des Vivantes Klinikums in Berlin Friedrichshain, handelte von der stark diskutierten ... [mehr]
In unserer dreiteiligen Reihe zur Nachberichterstattung über das Mittags-Symposium HOT TOPICS, das am 23. September 2016 im Rahmen der 71. DGVS Jahrestagung stattfand, fassen wir die Vorträge der drei Referenten zusammen. Im ersten Vortrag ... [mehr]