Aktionsbündnis Thrombose

Profile Image
3 Wertungen (5 ø)
145 Aufrufe
Neue Inhalte aus diesem Infokanal erhalten
Adresse:
Aktionsbündnis Thrombose c/o DGA
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin
Deutschland
Telefon:
030/208 888 31
Fax:
030/208 888 33
eMail-Adresse:

Ansprechpartner:

Contact Image

Christina Jürgens

Profilansicht

Contact Image

Katarina Pyschik

030/208 888 31

Deutsche Gesellschaft für Angiologie – Gesellschaft für Gefäßmedizin e.V.


Geschäftsstelle

Haus der Bundespressekonferenz


Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin

T: 030 / 208 888-31


F: 030 / 208 888-33
Email: info@dga-gefaessmedizin.de

Registergericht: Frankfurt am Main
Registernummer: 6237

Vertretungsberechtigter Vorstand sind der jeweilige Präsident und der Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Angiologie – Gesellschaft für Gefäßmedizin e.V. Die aktuellen Kontaktdaten finden Sie hier.

Inhaltlich Verantwortlich ist Prof. Dr. Norbert Weiss (Geschäftsführer, Kontakt wie oben). Weitere Kontaktinformationen zur Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Angiologie finden Sie hier.

Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quellenangaben: Disclaimer von eRecht24


 

  • Notiz
  • Bilder
  • Artikel
  • Videos
  • Fragen
  • Dokumente
  • Jobs
  • Fortbildungen
Berlin, 13. Oktober 2016. Jedes Jahr sterben in Deutschland mehr Menschen an Venenthrombose und Lungenembolie als durch Verkehrsunfälle, AIDS, Prostata- und Brustkrebs zusammen. Aktuelle Schätzungen gehen von bis zu 100.000 Todesfällen aus. ... [mehr]
Gast
Man sollte man das Risiko einer Thrombose niemals unterschätzen! Es besteht ja sogar die Gefahr, dass man bei Langstrecken Flügen, aufgrund mangelnder Bewegung Thrombose bekommt. Bei der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland gibt es einen interessanten Artikel zum Thema, den ich jedem ans Herz legen möchte! "Kürzere Phasen der Bewegungsarmut, zum Beispiel während eines langen Fluges, können das Risiko für eine Thrombose erhöhen. […] Sind die Muskeln in den Beinen längere Zeit inaktiv, verlangsamt sich der Blutfluss; Gerinnsel können leichter entstehen." (Zitat aus: https://www.patientenberatung.de/de/gesundheit/themenspecial/themenspecial-thrombose) Also es empfiehlt sich dringend bei Fragen eine Beratungsstelle aufzusuchen. Sei es der Hausarzt oder die oben genannte Patientenberatung (man kann kostenlos anrufen und erhält eine Beratung)... Die Symptome müssen frühzeitig erkannt werden um die Gefahr einer Embolie zu reduzieren. Schaden kann es definitiv nicht!
#1 vor 43 Tagen von Gast
  0
4 DocCheck Nutzer folgen Aktionsbündnis Thrombose
2 Mitarbeiter von Aktionsbündnis Thrombose haben ein Profil
Doreen Goll
Christina Jürgens
Die venöse Thromboembolie ist eine häufige Erkrankung mit schweren Neben- und Folgeerscheinungen. Mehr öffentliche Aufmerksamkeit und ein Problembewusstsein bei allen Ärzten sind notwendig, um die Patientenversorgung künftig effizienter zu ... [mehr]
Anlässlich des Welt-Thrombose-Tages diskutieren Gefäßspezialisten mit dem Deutschen Hausärzteverband, der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften und dem Aktionsbündnis Patientensicherheit über die Zukunft ... [mehr]
Thrombose im Alltag - Wie lässt sich eine Thrombose verhindern? Oder, falls bereits eingetreten, wie lässt sich mit ihr leben?

Themen wie Schwangerschaft, Reisen, oder auch Sauna sind für jemanden mit Interesse an Thrombose besonders relevant. Was hierbei zu beachten ist erklären wir Ihnen in unserem Beitrag "Tipps im Alltag"

http://www.risiko-thrombose.de/tipps_im_alltag.html
Risikofaktoren & Warnsignale einer Thrombose

Lesen Sie in diesem Artikel, welche Faktoren begünstigend wirken, und welche Symptome auf eine Thrombose hinweisen:

http://www.risiko-thrombose.de/risikofaktoren.html
Der Ernstfall ist eingetreten: der Patient hat eine Thrombose. Und nun? Die verschiedenen Therapieformen, mit ihren jeweiligen Pro- und Kontrapunkten haben wir auf unserer Homepage übersichtlich zusammengestellt.

Den Artikel finden Sie hier:

http://www.risiko-thrombose.de/therapie.html
Jährlich sterben allein in Deutschland rund 100.000 Menschen an den Folgen einer Lungenembolie. Häufigste Ursache ist eine Thrombose. Oft lässt sich der Ernstfall jedoch durch verschiedene Vorsorgemaßnahmen verhindern. Neben einem gesunden ... [mehr]
Thrombose - Verschluss mit Lebensgefahr   »Thrombus« ist das griechische Wort für Klumpen oder Pfropf. Von einer Thrombose sprechen die Ärzte, wenn ein Blutgerinnsel ein Gefäß, beispielsweise eine Vene, verstopft. Solche ... [mehr]
Die Deutsche Gesellschaft für Angiologie hat das Aktionsbündnis Thrombose ins Leben gerufen. Bündnispartner ist die Deutsche Gefäßliga e.V., Deutsche Gesellschaft für Phlebologie e.V. und Gesellschaft für Thrombose- und ... [mehr]
6. Bundesweiter Aktionstag Gefäßgesundheit
RISIKO THROMBOSE
18. Juni 2016, 10 bis 16 Uhr
Schildergasse/Brunnen (am Kaufhof), 50667 Köln Information und Beratung rund um Thrombose, Lungenembolie und PAVK mit Gefäßspezialisten der Deutschen Gefäßliga e. V.
Das Angebot ist kostenfrei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem ... [mehr]