Endokrine Kybernetik

Profile Image
31 Wertungen (5 ø)
209 Aufrufe
Neue Inhalte aus diesem Infokanal erhalten

Ansprechpartner:

Contact Image

Dr. Johannes W. Dietrich

Oberarzt

(02 34) 3 02 - 64 00

Profilansicht

Verantwortlich für die Inhalte dieser InSite ist:

Dr. med. Johannes Wolfgang Christian Dietrich
Labor XU44
Medizinische Klinik I, Abteilung für Endokrinologie und Diabetologie
BG Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH
UK RUB
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
D-44789 Bochum, NRW
Fernruf: +49-234-302-6400
Telefax: +49-234-302-6403
eMail: johannes.dietrich[bei]ruhr-uni-bochum.de
 

  • Notiz
  • Bilder
  • Artikel
  • Videos
  • Fragen
  • Dokumente
  • Jobs
  • Fortbildungen
Der Research-Topic "Homeostasis and Allostasis of Thyroid Function" lädt ein, bis Ende März wissenschaftliche Beiträge zur Schilddrüsenhomöostase einzureichen. Angenommene Manuskripte werden in der Sektion Thyroid Endocrinology der Zeitschrift Frontiers in Endocrinology veröffentlicht. Die Deadline ist der 31. März 2016. Optional ... [mehr]
Die Deadline ist nun geschlossen. Der Research Topic, in dem Artikel von Autoren aus drei Kontinenten zusammengefasst sind, gibt einen Überblick über den aktuellen wissenschaftlichen Stand in der Forschung zum Hypothalamus-Hypophysen-Schilddrüsen-Regelkreis. Die Beiträge sind als Open-Access-Artikel auf http://journal.frontiersin.org/researchtopic/4262/homeostasis-and-allostasis-of-thyroid-function frei verfügbar.
#1 am 13.07.2016 von Dr. Johannes W. Dietrich (Arzt)
  0
5 DocCheck Nutzer folgen Endokrine Kybernetik
Die Behandlung einer Hypothyreose ist bei 9 von 10 Betroffenen einfach. Etwa 10% leiden jedoch unter einer reduzierten Lebensqualität, obwohl sich unter T4-Therapie ein normaler TSH-Spiegel eingestellt hat. Die Ursache dieses "Syndroms T" ist ... [mehr]
Lieber Gast, an welcher Stelle benötigen Sie eine genauere Erklärung? Bitte formulieren Sie Ihre Frage doch noch einmal präziser - Ich bin sicher, sie wird Ihnen gerne beantwortet. Beste Grüße!
#2 am 22.02.2016 von Antje Göttler (Mitarbeiterin von DocCheck)
  1
Gast
Ja.... und nun bitte die Übersetzung für Normalsterbliche...? Danke!
#1 am 15.02.2016 von Gast
  10
Zwei kürzlich veröffentlichte Arbeiten sprechen für die Existenz eines weiteren Mechanismus, der die T3-Sekretion beim Menschen steuern könnte. Durch Integration von Computersimulationen und einer Beobachtungsstudie an über 1000 Patientinnen ... [mehr]