Kardiologie

Profile Image
40 Wertungen (4.98 ø)
11.887 Aufrufe
Neue Inhalte aus diesem Infokanal erhalten
Adresse:
Deutschland
Webseite:

DocCheck ist ein medizinisches Fachportal mit angeschlossener Community für Angehörige der Heilberufe.
 

Diensteanbieter im Sinne von §5 TMG

DocCheck Medical Services GmbH
Vogelsanger Straße 66
50823 Köln

vertreten durch Dr. Frank Antwerpes (Geschäftsführer und Chefredakteur, Adresse s.o.), auch verantwortlich im Sinne des § 55 Abs. 2 RStV

Registergericht: Amtsgericht Köln
Registernummer: HRB Köln 31152
USt-ID: DE199672154

www.doccheck.com

Kontaktaufnahme
eMail: info@doccheck.com
Telefon: +49 221 92053 550
Fax: +49 221 92053 557

Mediadaten und Werbung

Nutzungsrechte

Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck, Aufnahme in Online-Dienste, Internet und Vervielfältigung auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM usw. dürfen, auch auszugsweise, nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch die DocCheck Medical Services GmbH erfolgen. Eine kommerzielle Weitervermarktung des Inhalts ist untersagt.

Haftungsausschluss

Die Informationen auf den DocCheck Webseiten dienen ausschließlich der Information von Angehörigen und Studenten der medizinischen Fachkreise (z.B. Ärzte, Apotheker, Tierärzte, Zahnärzte). Die Beiträge sind keine Anleitung zur Selbsttherapie und kein Ersatz für eine ärztliche Beratung oder Behandlung.

Der DocCheck Webestate besteht zu großen Teilen aus nutzergenerierten Inhalten ("user-generated content"). Kommentare, Blogs und Uploads geben die persönliche Meinung des jeweiligen Nutzers wieder und stimmen nicht zwangsläufig mit der Meinung von DocCheck überein. DocCheck übernimmt keine Verantwortung für die inhaltliche Richtigkeit der Beiträge.

DocCheck übernimmt keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Die DocCheck News werden von Fachautoren produziert. Die Autoren und die Betreiber der DocCheck News übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch Anwendung von Empfehlungen, Inhalten oder Meinungsäußerungen entstehen, die in den DocCheck News zur Information veröffentlicht werden.

Beiträge, die Angaben zum Einsatz von Medikamenten oder anderen Therapieverfahren machen, sind die persönliche Einschätzung der Autoren. Sie sind kein Ersatz für die Empfehlungen des Herstellers oder des behandelnden Arztes oder Apothekers.

Ergänzend gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von DocCheck oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von DocCheck beruhen und nicht für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von DocCheck oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von DocCheck beruhen.

 

  • Notiz
  • Bilder
  • Artikel
  • Videos
  • Fragen
  • Dokumente
  • Jobs
  • Fortbildungen

Es wurde bisher noch keine Frage an diese InSite gestellt. Sei der Erste und stelle Deine Frage!

Sport ist Mord? Wohl nicht! Dr. Heart nimmt in diesem Video auf neue Studien Bezug und verrät, wie er Patienten vom genauen Gegenteil überzeugt. Jetzt anschauen:

Wenn Studien nahelegen, dass Sport gefährlich ist, wird das gerne medial ausgeschlachtet. So auch diesmal: „Intensiver Ausdauersport kann Herzen schäd...

2 Mitarbeiter von Kardiologie haben ein Profil
Simone V. Janz
Jannik Blaschke
Eine Formel um den atherogenen Index auszurechnen?

Ja! Denn dieser hilft bei der Beurteilung Herz-Kreislauf Riskos bei Dyslipoproteinämie. Guck doch mal vorbei: https://www.wisplinghoff.de/fuer-aerzte/formelsammlung/herz-kreislauf-atherogener-index/.
Spannend! Was passiert mit dem Herz während einer Schwangerschaft?
Hier bekommst du alle Details: https://www.internisten-im-netz.de/fachgebiete/kardiologie-herz-kreislauf/herzkreislauf-schwangerschaft/.
Herzinfarkt-Tote nehmen weiter ab, Herzkrankheiten zu

Galten Herzprobleme bisher eher als männliches Problem, wird die Krankheit immer weiblicher. Denn: Mittlerweile sterben mehr Frauen an kardiologischen Erkrankungen. Ein weiteres Phänomen: Ostdeutschland ist häufiger betroffen. Hier gibt es Details: http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2018-01/deutscher-herzbericht-erkrankungen-herzinfarkt-risiko-therapie.

Sport und Herz. Ist das immer eine gute Kombination? Hier werden alle kardiologischen Hintergründe erklärt.



Mehr spannende Videos gibt es hier: http://www.doccheck.com/de/profiles/409-dr-heart. Einfach der InSite folgen und den Kardiologen unseres Vertrauens kennen lernen.
Rund 1.000 Kardiologen haben letztes Jahr fast 185.000 OP's durchgeführt

Zwei Drittel waren Männer und es gab hauptsächlich ByPass Operationen. Du willst mehr über die Statistiken des letzten Jahres erfahren? Dann lies hier weiter:
https://www.aerzteblatt.de/fachgebiete/kardiologie/news?nid=87651
Ein menschliches Herz kann so schnell nicht ersetzt werden

Obwohl mittlerweile seit 50 Jahren Herztransplantationen vorgenommen werden, befindet Dr. Wolfgang Harringer, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie, dass es immer noch keine gute Alternative gibt. Es gibt aber auch gute Neuigkeiten: Herzunterstützungssysteme werden immer kleiner und leistungsfähiger. Hier gibt es den ganzen Artikel:
https://www.aerzteblatt.de/archiv/195610
Junger Patient mit Diabetes = Herztot?

Diabetes erhöht die Chance auf einen Herztot bei Kindern und Jugendlichen um das siebenfache. Das zeigt eine neue dänischen Studie. Auch die Gefahr für eine Herzsuffizienz ist um ein Vielfaches erhöht. Hier gibt es alle Details und Zahlen zu der bedeutenden Forschung für Kardiologen: https://www.aerzteblatt.de/archiv/195433.
Ein herzgesundes Weihnachtsfest

Dr. Heart präsentiert in diesem Video ein Weihnachtsessen, dass nicht nur lecker sondern auch nicht schlecht für's Herz ist. Schöne Feiertage!


Lecker und gut für's Herz? Geht nicht? Geht doch! Dr. Heart, der Kardiologe unseres Vertrauens zaubert heute ein 3-Gänge Menü, dass mit Sicherheit genauso lecker wie fettiges Weihnachts-Raclette ist aber auch mit Sicherheit besser für's Herz ist. Das sind Rezepte, die sie wirklich jedem Patienten ans Herz legen können! Frohes Fest!