Konservative Rhizarthrose Behandlung ohne OP

Profile Image
0 Wertungen (0 ø)
12 Aufrufe
Neue Inhalte aus diesem Infokanal erhalten

Ansprechpartner:

Contact Image

Christian Scheperski

Profilansicht

  • Notiz
  • Bilder
  • Artikel
  • Videos
  • Fragen
  • Dokumente
  • Jobs
  • Fortbildungen
    https://www.rhizarthrose-spezialist.de/ http://www.msb-orthopaedietechnik.de/news.html#reo-rhizarthrose-extensions-orthese
Ab dem Stadion 2-3 der Rhrizarthrose ist die Stabilisierung des Daumensattelgelenks durch eine Ringorthese leider oft nicht mehr hinreichend, um ein aufeinandertreffen der beschädigten Gelenkflächen zu verhindern. Es kommt weiterhin zum Schmerz. Daraufhin folgen medikamentöse Therapie, sowie Ergo- und Physiotherapie bis hin zur Operation. Eine speziell entwickelte Maßorthese schließt diese Lücke und kann Patienten vor Medikamentation und Operationen bewahren. Die Reizarthrose-Extensions- Orthese , setzt genau dort an, wo die Schmerzen entstehen. Auf das Daumensattelgelenk wird mittels einer flügelförmigen Pelotte ein schiebender Druck ausgeübt. Der durch die Arthrose verkleinerte Gelenkspalt wird dadurch wieder verbreitert. Die Belastung wird somit auf den Orthesenkörper umgeleitet und das Daumensattelgelenk druck entlastet. Die Rhizarthrose- Extensions- Orthese erhält die Mobilität, sodass Daumen und Handgelenk frei beweglich bleiben. Die meisten Patienten stellen schon beim Testgriff eine Schmerzreduktion, oft sogar Schmerzfreiheit fest. Ist dies der Fall, kann der Patient erfolgreich mit der R.E.O. Versorgt werden. In einer Anpassung,- und Eingewöhnungsphase von ca. zwei Wochen wird die R.E.O. Pass,- und funktionsgenau an die Anatomie der Hand angepasst. Eine Vielzahl der Patienten, die die Rhizarthrose- Extensions- Orthese täglich durchgehend über einen Zeitraum von neun Monaten getragen haben,berichten dass sie mittlerweile auch ohne R.E.O. Schmerzfrei seien. Diese Patienten tragen die Orthese dann nur noch bei belastenden Tätigkeiten. Vielleicht erscheinen neun Monate eine lange Zeit zu sein. Doch betrachtet man die lange Ausfallzeit und die oft langfristige Arbeitsunfähigkeit nach einer Operation , ist die Versorgung mit der R.E.O. eine echte Alternative. Patienten können berufliche Tätigkeiten sofort wieder schmerzfrei, oder zumindest stark schmerzreduziert ausführen.