Philips Healthcare

Profile Image
6 Wertungen (5 ø)
2.310 Aufrufe
Neue Inhalte aus diesem Infokanal erhalten
Gesundheit beginnt mit dem Herzen

 

Philips in der Kardiologie

Eine ganzheitliche kardiovaskuläre Versorgung beginnt mit dem Herzen, befasst sich jedoch auch mit Aspekten, die über die eigentliche Erkrankung hinausgehen. Philips bietet ein branchenführendes Portfolio für die kardiovaskuläre Versorgung, mit denen unsere Kunden den sich wandelnden Anforderungen der Patienten in einer immer komplexeren Versorgungslandschaft gerecht werden können.

Von einem gesunden Lebensstil über Prävention, Diagnostik und Therapie bis hin zur Unterstützung eines selbstbestimmten Lebens zu Hause: Als Partner mit umfassender klinischer Expertise unterstützen wir Sie bei einer effizienten und nachhaltigen Patientenversorgung. Hierfür stellen wir innovative Lösungen für eine kontinuierliche, kollaborative und individuelle kardiovaskuläre Versorgung bereit, die Ihnen helfen, Ihre Patienten sicher und effektiv zu behandeln.

 

m_1485858231.jpg

 


 

Unser Portfolio für die Kardiologie

kardiovaskuläre Bildgebung

 

Diagnostik, Überwachung & Defibrilation

 

Services

 

Kardiovaskuläre Bildgebung

 

Diagnostik, Überwachung & Defibrillation

 

Services

Erfahren Sie mehr über unsere bildgebenden Modalitäten und IT-Lösungen  in der Kardiologie.

 

Erfahren Sie mehr über unsere Lösungen im Bereich Patientenüberwachung, EKG-Diagnostik und Defibrillation.

 

 

Benötigen Sie Unterstützung bei einem Ihrer Produkte oder haben Sie Fragen zur Handhabung?

m_1480422407.jpg

 

m_1480422407.jpg

 

m_1480422407.jpg

 


 

Heart ModelA.I. – Anatomische Intelligenz


Mit Philips HeartModel können die Kammern des linken Herzens eindfach und schnell mit einer eizigen Volumenbildschleife quantifiziert werden. Selbst kleine Änderungen der EF im Verlauf werden erkannt.

Damit steht eine wichtige Information zur Behandlung des Patienten ohne zusätzlichen Zeitaufwand zur Verfügung. Darüber hinaus erzeugt das Bild mit dem gleichen Arbeitsschritt die 2D Bilddaten einer Routineuntersuchung.

m_1477566868.jpg

 

Philips HeartModel A.I.

 

 


 

Aktuelle Themen in der Kardiologie

 

m_1485520452.jpg

 

Hoffnung für Patienten durch TAVI
 

Das TAVI Verfahren gibt Hoffnung für die Wiederaufnahme der Aktivitäten für Patienten, für die eine Operation am offenen Herzen keine Option ist.

 

m_1480422407.jpg

 

Philips Live Image Guidance bei der Behandlung von strukturellen Herzerkrankungen
 

Komplexe Verfahren zur Behandlung struktureller Herzkrankheiten benötigen die Zusammenarbeit interdisziplinärer Spezialisten. Philips verknüpft Live-3D-TEE und Echtzeitradiographie und unterstützt so die Visualisierung der Anatomie.

m_1480422407.jpg

 

 

 

m_1485772970.jpg

 


 

Downloadcenter

Broschüre Kardiovaskulärer Ultraschall der Premiumklasse

Broschüre Affiniti 7 - kardiovaskuläres Ultraschallsystem

Broschüre Ultraschallseminare 2017

Broschüre IntelliSpace Cardiovascular

Broschüre IntelliSpace Portal

Broschüre HeartStart XL - kardiale Reanimation

Broschüre CT bei der TAVI

HeartModelA.I.: anatomische Intelligenz in der Echokardiographie

Das 3D-Ultraschalltool HeartModelA.I bestimmt mit Hilfe anatomischer Intelligenz innerhalb weniger Sekunden mit einer einzigen Volumenbildschleife die Ejektionsfraktion der linken Herzkammer und des linken Vorhofes. Der einfache und schnelle Gewinn reproduzierbarer Ergebnisse erhöht die Effizienz der Arbeitsprozesse und sorgt für größere diagnostische Sicherheit. Zugleich erstellt das HeartModelA.I automatisch die 2D-Ansichten einer Routineuntersuchung, sodass Anlotungsfehler bei der Aufnahme von 2D-Bilddaten gar nicht erst entstehen. Als non-invasives, ohne Strahlenbelastung auskommendes, überall verfügbares Verfahren spielt die Echokardiographie eine Schlüsselrolle in der modernen kardiologischen Diagnostik.

Sie wünschen mehr Information?

m_1487240741.jpg

Adresse:
Philips Deutschland GmbH
Röntgenstraße 22
22335 Hamburg
Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 - 28 99 0
Fax:
+49 (0)40 - 28 99 28 29
eMail-Adresse:
Weitere Kontaktdaten:

Philips GmbH Market DACH
Röntgenstraße 22
22335 Hamburg
Germany

Geschäftsführung: Peter Vullinghs (Vorsitzender), Klaus Baumann, Dr. Thomas Piehler, Eva Braun, Roger Karner, Bernd Laudahn
Sitz der Gesellschaft: Hamburg
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Hans-Joachim Kamp
Registergericht Hamburg: 66 HRB 74 560

 

Tel. +49 (0)40 - 28 99 0
Fax.+49 (0)40 - 28 99 28 29
Email: Unternehmenskommunikation@philips.com
Umsatzsteuer – Identifikationsnummer: DE812927597


 

  • Notiz
  • Bilder
  • Artikel
  • Videos
  • Fragen
  • Dokumente
  • Jobs
  • Fortbildungen

Klinische IT für Radiologen: Mit der neuesten, deutlich erweiterten Version seiner Bildverarbeitungslösung setzt Philips mit IntelliSpace Portal 10.0 den klinischen Fokus auf die Onkologie. http://philips.to/2Bzadim
89 DocCheck Nutzer folgen Philips Healthcare

Flexible Radiographielösungen für den klinischen Alltag: Philips stellt mit stationären und mobilen Röntgensystemen detailreiche Aufnahmen als verlässliche Grundlage zielführender Diagnosen zur Verfügung. http://philips.to/2nO9Nyd

Philips definiert Leitmotive für die Radiologie der Zukunft, um die Qualität der Patientenversorgung weiter zu steigern. http://philips.to/2kXr6vY
Leipzig/Hamburg – Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) und Royal Philips verleihen zum ersten Mal den Forschungsförderpreis Delir-Management. Der mit 10.000 Euro dotierte Förderpreis wurde jetzt ... [mehr]


Compressed SENSE: Schnell und korrekt. Jedes Mal, bei jeder anatomischen Struktur und Anatomie. Mehr erfahren zu #TheNextMRWave http://philips.to/2nefFk6

Besseres Tumor-Grading ist möglich! Die Möglichkeiten mit 3D APT auf einen Blick unter http://philips.to/2nefFk6 #RSNA2017 #TheNextMRWave
Hamburg/Chicago – Philips  präsentiert auf dem diesjährigen Kongress der Radiologischen Gesellschaft Nordamerikas (RSNA) Prodiva 1.5T CX, seine jüngste Innovation für die digitale Magnetresonanztomographie. „Effizienz- und Kostendruck ... [mehr]



Das Team von DocCheck hat uns auf unserem Stand auf der MEDICA 2017 besucht und mit uns über die Einsatzmöglichkeiten von mobilen Ultraschallgeräten gesprochen. Dr. Christina Brunner von DocCheck und Bastian Werminghoff, Director Business Group Ultraschall Philips DACH, tauschen sich im Video über Philips Lumify und weitere Innovationen im Gesundheitsbereich aus. Weitere Informationen: http://philips.to/2zmfaJk

Tschüss MEDICA 2017!  Philips Healthcare bedankt sich für 4 spannende Tage voller Innovationen und Inspirationen.