Philips Healthcare

Profile Image
6 Wertungen (5 ø)
1.840 Aufrufe
Neue Inhalte aus diesem Infokanal erhalten
Gesundheit beginnt mit dem Herzen

 

Philips in der Kardiologie

Eine ganzheitliche kardiovaskuläre Versorgung beginnt mit dem Herzen, befasst sich jedoch auch mit Aspekten, die über die eigentliche Erkrankung hinausgehen. Philips bietet ein branchenführendes Portfolio für die kardiovaskuläre Versorgung, mit denen unsere Kunden den sich wandelnden Anforderungen der Patienten in einer immer komplexeren Versorgungslandschaft gerecht werden können.

Von einem gesunden Lebensstil über Prävention, Diagnostik und Therapie bis hin zur Unterstützung eines selbstbestimmten Lebens zu Hause: Als Partner mit umfassender klinischer Expertise unterstützen wir Sie bei einer effizienten und nachhaltigen Patientenversorgung. Hierfür stellen wir innovative Lösungen für eine kontinuierliche, kollaborative und individuelle kardiovaskuläre Versorgung bereit, die Ihnen helfen, Ihre Patienten sicher und effektiv zu behandeln.

 

m_1485858231.jpg

 


 

Unser Portfolio für die Kardiologie

kardiovaskuläre Bildgebung

 

Diagnostik, Überwachung & Defibrilation

 

Services

 

Kardiovaskuläre Bildgebung

 

Diagnostik, Überwachung & Defibrillation

 

Services

Erfahren Sie mehr über unsere bildgebenden Modalitäten und IT-Lösungen  in der Kardiologie.

 

Erfahren Sie mehr über unsere Lösungen im Bereich Patientenüberwachung, EKG-Diagnostik und Defibrillation.

 

 

Benötigen Sie Unterstützung bei einem Ihrer Produkte oder haben Sie Fragen zur Handhabung?

m_1480422407.jpg

 

m_1480422407.jpg

 

m_1480422407.jpg

 


 

Heart ModelA.I. – Anatomische Intelligenz


Mit Philips HeartModel können die Kammern des linken Herzens eindfach und schnell mit einer eizigen Volumenbildschleife quantifiziert werden. Selbst kleine Änderungen der EF im Verlauf werden erkannt.

Damit steht eine wichtige Information zur Behandlung des Patienten ohne zusätzlichen Zeitaufwand zur Verfügung. Darüber hinaus erzeugt das Bild mit dem gleichen Arbeitsschritt die 2D Bilddaten einer Routineuntersuchung.

m_1477566868.jpg

 

Philips HeartModel A.I.

 

 


 

Aktuelle Themen in der Kardiologie

 

m_1485520452.jpg

 

Hoffnung für Patienten durch TAVI
 

Das TAVI Verfahren gibt Hoffnung für die Wiederaufnahme der Aktivitäten für Patienten, für die eine Operation am offenen Herzen keine Option ist.

 

m_1480422407.jpg

 

Philips Live Image Guidance bei der Behandlung von strukturellen Herzerkrankungen
 

Komplexe Verfahren zur Behandlung struktureller Herzkrankheiten benötigen die Zusammenarbeit interdisziplinärer Spezialisten. Philips verknüpft Live-3D-TEE und Echtzeitradiographie und unterstützt so die Visualisierung der Anatomie.

m_1480422407.jpg

 

 

 

m_1485772970.jpg

 


 

Downloadcenter

Broschüre Kardiovaskulärer Ultraschall der Premiumklasse

Broschüre Affiniti 7 - kardiovaskuläres Ultraschallsystem

Broschüre Ultraschallseminare 2017

Broschüre IntelliSpace Cardiovascular

Broschüre IntelliSpace Portal

Broschüre HeartStart XL - kardiale Reanimation

Broschüre CT bei der TAVI

HeartModelA.I.: anatomische Intelligenz in der Echokardiographie

Das 3D-Ultraschalltool HeartModelA.I bestimmt mit Hilfe anatomischer Intelligenz innerhalb weniger Sekunden mit einer einzigen Volumenbildschleife die Ejektionsfraktion der linken Herzkammer und des linken Vorhofes. Der einfache und schnelle Gewinn reproduzierbarer Ergebnisse erhöht die Effizienz der Arbeitsprozesse und sorgt für größere diagnostische Sicherheit. Zugleich erstellt das HeartModelA.I automatisch die 2D-Ansichten einer Routineuntersuchung, sodass Anlotungsfehler bei der Aufnahme von 2D-Bilddaten gar nicht erst entstehen. Als non-invasives, ohne Strahlenbelastung auskommendes, überall verfügbares Verfahren spielt die Echokardiographie eine Schlüsselrolle in der modernen kardiologischen Diagnostik.

Sie wünschen mehr Information?

m_1487240741.jpg

Adresse:
Philips Deutschland GmbH
Röntgenstraße 22
22335 Hamburg
Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 - 28 99 0
Fax:
+49 (0)40 - 28 99 28 29
eMail-Adresse:
Weitere Kontaktdaten:

Philips GmbH Market DACH
Röntgenstraße 22
22335 Hamburg
Germany

Geschäftsführung: Peter Vullinghs (Vorsitzender), Klaus Baumann, Dr. Thomas Piehler, Eva Braun, Roger Karner, Bernd Laudahn
Sitz der Gesellschaft: Hamburg
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Hans-Joachim Kamp
Registergericht Hamburg: 66 HRB 74 560

 

Tel. +49 (0)40 - 28 99 0
Fax.+49 (0)40 - 28 99 28 29
Email: Unternehmenskommunikation@philips.com
Umsatzsteuer – Identifikationsnummer: DE812927597


 

  • Notiz
  • Bilder
  • Artikel
  • Videos
  • Fragen
  • Dokumente
  • Jobs
  • Fortbildungen
Hamburg – Ein guter Zugang zur Primärversorgung ist eine zentrale Voraussetzung für die Entlastung von Notaufnahmen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Royal Philips und der George Washington University School of Medicine & Health Sciences. ... [mehr]
76 DocCheck Nutzer folgen Philips Healthcare
Hamburg − Der Health Innovation Port (HIP) auf dem Philips Campus in Hamburg-Fuhlsbüttel wurde Anfang des Jahres gegründet und ist schon jetzt zum offiziellen Startschuss ein inspirierender Ort, an dem etablierte Unternehmen aus dem ... [mehr]

Im Rahmen eines Workshops auf dem 16. Europäischen Gesundheitskongress stellt Philips neue Möglichkeiten der Gerätesicherheit vor. http://philips.to/2ydgJZv
Das Herz gilt den einen als Sitz der Seele, den anderen als mechanischer Motor. Aber was genau ist denn das Herz, wie funktioniert es und welche Behandlungsmethode eignet sich wofür? Kurz, wie kann man den Herzschmerz bekämpfen, um eine gute Herzgesundheit zu erhalten oder aber auch wiederherzustellen? Das Wissenmagazin PULS von Royal Philips ... [mehr]

Kinder sind unsere Zukunft. Darum waren unsere Future Health Kids in den letzten Wochen mit uns unterwegs, um Fragen zur Zukunft der Gesundheit zu stellen und zu beantworten. Alle Interviews und Filme finden Sie auf http://philips.to/fhkDC.

Gerrit Schick, Business Group Manager Healthcare Philips DACH, spricht auf dem 13. Gesundheitswirtschaftskongress über E-Health als Treiber für den Strukturwandel und die Digitalisierung. http://philips.to/2yiNVMN
Heute startet der 13. Gesundheitswirtschaftskongress. Philips diskutiert mit und freut sich auf den Austausch über spannende Zukunftsthemen. Peter Vullinghs, CEO Philips DACH, spricht auf dem GWK Kongress über das Thema vernetzte Versorgung. 
Die Techniker Krankenkasse (TK), das Robert-Bosch-Krankenhaus und Philips haben einen bundesweiten IV-Vertrag zur telemedizinischen Versorgung von Herzinsuffizienzpatienten abgeschlossen. Ziel ist es, die Hospitalisierungs- und Mortalitätsrate zu ... [mehr]