Die Wundzentrale

Profile Image
29 Wertungen (4.79 ø)
7.032 Aufrufe
Neue Inhalte aus diesem Infokanal erhalten
Adresse:
Lohmann & Rauscher GmbH & Co. KG
Westerwaldstraße 4
56579 Rengsdorf
Deutschland
Telefon:
+49 (0) 2634 99-0
Fax:
+49 (0) 2634 99-6467
eMail-Adresse:
Weitere Kontaktdaten:

Ansprechpartner:

Lohmann & Rauscher GmbH & Co. KG
Irlicher Straße 55
DE-56567 Neuwied
Telefon: +49 (0) 2634 99-0
Telefax: +49 (0) 2634 99-6467
E-Mail: info@de.LRmed.com

Registergericht: Amtsgericht Montabaur
Registernummer: HRA 12036

Persönlich haftende Gesellschafterin: 
Lohmann & Rauscher Verwaltungs GmbH 
Registergericht: Amtsgericht Montabaur
Registernummer: HRB 13676 

Geschäftsführer: 
Dipl. Ing. Wolfgang Süßle (Vors.)
Dipl. Ing. (FH) Thomas Menitz
Dipl. Wirtsch. Ing. Holger Mägdefrau

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:
DE 194 997 250

Der Herausgeber dieser Seite, die Lohmann & Rauscher GmbH & Co. KG, ist ein Mitglied der Lohmann & Rauscher Gruppe mit der Konzernmutter Lohmann & Rauscher International GmbH & Co. KG, vertreten durch die Lohmann & Rauscher International Verwaltungs GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführer
Dipl. Ing. Wolfgang Süßle (Vors.)
Dipl. Ing. (FH) Thomas Menitz
Dipl. Wirtsch. Ing. Holger Mägdefrau
und kontrolliert durch den Beirat der Gesellschaft.

Verbraucherstreitbeilegungsgesetz:
Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

  • Notiz
  • Bilder
  • Artikel
  • Videos
  • Fragen
  • Dokumente
  • Jobs
  • Fortbildungen
216 DocCheck Nutzer folgen Die Wundzentrale
4 Mitarbeiter von Die Wundzentrale haben ein Profil
Sabrina Klein
Tatjana von Weymarn
MBA, M.A. Susanne Schäfer
Julia König

Die Entwicklung einer bestimmten Wunde kann der behandelnde Arzt bzw. sein Team im Arbeitsalltag nicht en detail im Kopf behalten. Hier kommt die Wunddokumentation ins Spiel. Sie erleichtert es den in die Wundbehandlung eingebundenen Fach-Ärzten und Pflegekräften einen Überblick über den Heilungsverlauf zu behalten. Auch ermöglicht die Wunddokumentation den optimalen Informationsaustausch in der interdisziplinären Behandlung. Welche ist ihre bevorzugte Methode, den Zustand der Wunde eines Patienten zu dokumentieren? (Mehrfachauswahl)

Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
Biofilm ist ein ernstzunehmendes Problem bei der Behandlung chronischer Wunden. Trotzdem gibt es noch keine Standards, um ihn zu erkennen und zu behandeln. Auf Fachkongressen stellen Forscher ihre neuesten Erkenntnisse vor – und Wege, diese in der ... [mehr]
Bei chronischen Wunden steht in erster Linie ihre Heilung im Fokus, der Patient kann jedoch zu kurz kommen. Man vergisst schnell, dass die Wunde auch den Alltag einschränkt und die Lebensqualität heruntersetzen kann. Die Bedeutung von ... [mehr]
Welche Wundauflagen sind weiterhin erstattungsfähig? – Der Beschluss des G-BA vom April 2018 zur Änderung der Arzneimittel Richtlinie (AM-RL) wurde vom Bundesgesundheitsministerium beanstandet. Der G-BA muss nun nachbessern und bis dahin bleiben alle bisherigen Verbandmittel erstattungsfähig. Welche zentralen Punkte bemängelt wurden, kann in der Pressemitteilung des ICW e.V. nachgelesen werden:

https://bit.ly/2ziyj0e
Die kontinuierliche Forschung im medizinischen Bereich sowie das zunehmende Bewusstsein um einen gesunden Lebensstil haben immer mehr Krankheiten behandelbar bzw. vermeidbar gemacht und unsere Lebenserwartung erhöht. Oft kann ein höheres Alter ... [mehr]