Psychosomatik Online

Profile Image
13 Wertungen (4.62 ø)
2.012 Aufrufe
Neue Inhalte aus diesem Infokanal erhalten

Ansprechpartner:

Contact Image

Monika Niedermeier

Redaktionelle Leitung

0160 1646795

Schön Holding SE & Co. KG

Seestraße 5a
83209 Prien am Chiemsee
Tel: +49 8051 695-0
Fax: +49 8051 695-101
info@psychosomatik-online.de

  • Notiz
  • Bilder
  • Artikel
  • Videos
  • Fragen
  • Dokumente
  • Jobs
  • Fortbildungen
Das Thema Einsamkeit war in den letzten Tagen groß in der Presse: In Großbritannien gibt es so viele einsame Menschen, dass die Ministerin für Sport und Ziviles nun auch die Aufgabe hat, sich darum zu kümmern. Sie soll Maßnahmen entwickeln, die ... [mehr]
402 DocCheck Nutzer folgen Psychosomatik Online
Laut der Stiftung Deutsche Depressionshilfe erkranken 20 Prozent aller Deutschen mindestens einmal in ihrem Leben an einer Depression. Aber die Anzahl der Therapieplätze reicht bei Weitem nicht aus. In diesem Zusammenhang stellen sich einige ... [mehr]
"Du isst ja wie ein Spatz - schmeckt´s dir nicht?" "Jetzt schlägst du aber über die Stränge!" "Puh, jetzt habe ich bestimmt ein Kilo zugenommen, ab Januar muss ich Diät halten!" Jede dieser scheinbar beiläufigen Bemerkungen ist ein wahr ... [mehr]
Bei körperlichen Gebrechen ist die Frage der Einweisung leicht zu beantworten: Die gebrochene Knochen müssen ganz klar akut behandelt werden. Damit die Patientin oder der Patient wieder am (Arbeits-)leben teilnehmen kann, ist im Anschluss häufig ... [mehr]
Einen Blog zu betreiben kostet viel Zeit und wenn dann die Fotos des neuen Gerichtes geschossen sind, ist das Essen auch noch kalt und schmeckt nicht mehr. "Super" - denken sich viele Patienten mit Essstörungen. Denn so haben sie sich mit der ... [mehr]
Menschen verändern sich im Laufe ihres Lebens - aber die Anzeichen einer Depression sind (fast) immer dieselben. Müssen Therapeuten dann trotzdem auf das Alter der Patienten Rücksicht nehmen? Ja, findet Dr. Gernot Langs. Gerade ältere Patienten ... [mehr]
Burnout – die Krankheit, die es eigentlich nicht gibt und die doch jährlich so viele Menschen arbeitsunfähig macht. Die DAK stellte in ihrem Bericht von 2014 einen Rückgang der Krankschreibungen wegen Burnouts fest. Weniger Leidende gibt es ... [mehr]