Gelbe Liste Online

Profile Image
23 Wertungen (4.26 ø)
5.689 Aufrufe
Neue Inhalte aus diesem Infokanal erhalten
Adresse:
Medizinische Medien Informations GmbH
Am Forsthaus Gravenbruch
63263 Neu-Isenburg
Deutschland
Telefon:
06102 502-0
Fax:
06102 53779
eMail-Adresse:
Weitere Kontaktdaten:

Ansprechpartner:

Contact Image

Ellen Reifferscheid

Leiterin Online-Redaktion

Profilansicht

Contact Image

Markus Noll

Leiter Online

Profilansicht

Contact Image

Dr. Melanie Klingler

Online Redakteurin

Profilansicht

Contact Image

Hans Steffler

Online Manager

Profilansicht

Medizinische Medien Informations GmbH
Am Forsthaus Gravenbruch 7
63263 Neu-Isenburg

Telefon: 06102 502-0
Telefax: 06102 53779
E-Mail: gelbe-liste.info@mmi.de

Handelsregisternummer: HRB 8014, Amtsgericht Offenbach am Main
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE113524692

Geschäftsführer: Marijo Jurasovic, Vincent Bouvier

© 2017 Medizinische Medien Informations GmbH, Neu-Isenburg.

Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung ist MMI vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in elektronischer oder irgend einer anderen Form (durch Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung des Verlages reproduziert oder in Datenverarbeitungsanlagen gespeichert werden.

Datenschutz

Haftungsausschluss Internet:
Dieses Internet-Angebot ist sorgfältig erarbeitet worden. Dennoch: Weder Redaktion noch Verlag können für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, eine Haftung übernehmen. MMI distanziert sich weiterhin von den Inhalten der externen Links. MMI macht sich diese nicht zu eigen und kann dafür keine Verantwortung übernehmen.

Haftungsausschluss GELBE LISTE PHARMINDEX:
Die Gelbe Liste Pharmindex ist ein Verzeichnis von Fertigarzneimitteln und bestimmter Medizinprodukte. Sie ist eine Arbeitshilfe für Fachkreise. Die inhaltlichen Angaben des GELBE LISTE PHARMINDEX basieren ausschließlich auf Hersteller-Informationen. Die Verantwortung für alle Angaben über ein Präparat liegt beim pharmazeutischen Unternehmer. Verlag und Redaktion veröffentlichen diese Angaben nach bestem Wissen und Gewissen. Bitte beachten Sie, dass die den Arzneimitteln beigefügte Packungsbeilage des Herstellers in jedem Fall beachtet werden muss. Das Fehlen des Symbols ® nach Produktbezeichnungen bedeutet nicht, dass der Name nicht durch Warenzeichen geschützt ist.

  • Notiz
  • Bilder
  • Artikel
  • Videos
  • Fragen
  • Dokumente
  • Jobs
  • Fortbildungen
Ein Mitglied aus der Gruppe der Fibroblasten-Wachstumsfaktoren könnte als Biomarker zur Früherkennung von Alzheimer, Parkinson und anderen neurodegenerativen Krankheiten dienen. Dies zeigen aktuelle Studienergebnisse.
1134 DocCheck Nutzer folgen Gelbe Liste Online
2 Mitarbeiter von Gelbe Liste Online haben ein Profil
Markus Noll
Herr Hans Steffler
Unter dem Motto "NCT-LAUFend gegen Krebs“ fand der NCT-Spendenlauf in Heidelberg statt. Mit dabei waren auch Mitarbeiter der Medizinische Medien Informations GmbH, Herausgeber der Gelben Liste.
Übersicht über Rückrufe, Lieferengpässe und Vergleichstabelle für Alternativmedikamente des Blutdrucksenkers.
Die Meldung einer Verunreinigung des Wirkstoffes von Valsartan durch das BfArM vom 04.07.2018 sorgt für Unruhe und viele Fragen. Hier finden Sie aktuelle Chargenrückrufe, Lieferengpässe und Verfügbarkeit von Präparaten.
Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) informiert darüber, dass in der Europäischen Union ein chargenbezogener Rückruf valsartanhaltiger Arzneimitteln erfolgt, deren Wirkstoff von dem chinesischen Hersteller Zhejiang ... [mehr]
Forscher entdecken ein neues antibiotisch wirkendes Molekül aus einer bisher unbekannten Wirkstoffgruppe - den Lipolanthinen. Das Lanthipeptid Microvionin soll nun als Basis für ein neuartiges Antibiotikum gegen multiresistente Bakterien dienen.
Immer mehr Informationen bei immer weniger Zeit - zielgenau Information durch neue Fachgruppen verbessert.
Der Gelbe Liste Dermatologie Newsletter bietet Meldungen und Berichte aus dem Fachbereich Dermatologie.
Der erste Antikörper zur Migräneprophylaxe – Erenumab - hat in den USA die Zulassung der FDA erhalten. Nun folgt auch ein positives Votum der EMA. Erenumab blockiert den CGRP-Rezeptor, der an der Entstehung und Aufrechterhaltung von ... [mehr]
Die Impfung gegen humane Papilloma-Viren schützt junge Frauen vor malignen Läsionen am Gebärmutterhals, so das Fazit einer aktuellen Untersuchung des Cochrane Instituts. Weiteres Ergebnis: die Nebenwirkungen liegen auf Placebo-Niveau.