NAV-Virchow-Bund

Profile Image
52 Wertungen (4.31 ø)
620 Aufrufe
Neue Inhalte aus diesem Infokanal erhalten
Adresse:
NAV-Virchow-Bund
Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Deutschland
Telefon:
(03 0) 28 87 74 - 0
Fax:
(03 0) 28 87 74 - 1 15
eMail-Adresse:
Weitere Kontaktdaten:

Ansprechpartner:

Contact Image

Kerstin Görs

Mitgliederservice

(0 30) 28 87 74 12 -0

Contact Image

Andrea Schannath

Rechtsberatung (für NAV-Mitglieder)

(030) 28 87 74 12 -5

Contact Image

Julia Bathelt

Presse- und Auslandsreferentin

(0 30) 28 87 74 13 -2

Contact Image

Adrian Zagler

Pressereferent

(030) 28 87 74 13 -4

Diensteanbieter
 
NAV-Virchow-Bund
Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands e.V.
Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: (03 0) 28 87 74 - 0
Fax: (03 0) 28 87 74 - 1 15
E-Mail: info@nav-virchowbund.de
Internet: www.nav-virchowbund.de
 
Vertretungsberechtigter Vorstand:
Dr. Dirk Heinrich (Bundesvorsitzender)
Dr. Veit Wambach (stellvertretender Bundesvorsitzender)
Sitz: Berlin, Amtsgericht Berlin-Charlottenburg VR 30085B
 
  • Notiz
  • Bilder
  • Artikel
  • Videos
  • Fragen
  • Dokumente
  • Jobs
  • Fortbildungen
Am 31.12.2018 laufen Gesundheitskarten (eGK) der ersten Generation (G1) ab. Die Krankenkassen haben schon im Sommer Karten der Generation 2 verschickt. Damit wurden G1-Karten automatisch ungültig. Dennoch kommen weiterhin Patienten mit alten Karten ... [mehr]
39 DocCheck Nutzer folgen NAV-Virchow-Bund
2 Mitarbeiter von NAV-Virchow-Bund haben ein Profil
Julia Bathelt
Adrian Zagler
Ich ärgere mich. Schon wieder hat ein Patient seinen Termin ausfallen lassen, ohne anzurufen. Ohne Erklärung. Es ist der zehnte diese Woche. Und da klagen wir tatsächlich über die Wartezeiten auf Arzttermine? Ein Gastbeitrag von Dr. Dirk ... [mehr]
Der Trend zur Kooperation in der ambulanten Medizin ist ungebrochen. In einer kleinen Serie stellt Andrea Schannath, Rechtsexpertin des NAV-Virchow-Bundes die Vor- und Nachteile der verschiedenen Kooperationsformen für niedergelassene Ärzte vor. ... [mehr]
Kooperation ist in, auch in der ambulanten Medizin. Und zum Glück gibt es neben der Einzelpraxis eine Reihe von Möglichkeiten, wie niedergelassene Ärzte zusammenarbeiten können. In einer kleinen Serie stellt Andrea Schannath, Rechtsexpertin des ... [mehr]
10,9 Milliarden Euro – so viel haben Private-Equity-Gesellschaften im letzten Jahr in den europäischen Gesundheitsmarkt investiert. Die Renditejäger werden zur ernsten Gefahr für Patienten und Ärzte. Besonders der fragmentierte deutsche ... [mehr]
Eine Stelle falsch zu besetzen, kann schnell teuer und aufwändig werden. Wenn die neue MFA etwa schlechte Stimmung im Team verursacht, wirkt sich das negativ auf die Motivation der Belegschaft und vielleicht sogar auf das Image der Praxis aus. Im ... [mehr]
Montagmorgen. Das Wartezimmer ist voll, der Terminkalender auch – aber eine der Medizinischen Fachangestellten fehlt. Sie ist krank. In diesem Artikel erfahren Sie, wann und wieviel Gehalt Sie kranken Mitarbeitern zahlen müssen, ob Sie kranke ... [mehr]
Deutschland hat „Attesteritis“. Nicht nur Krankenkassen, auch immer mehr Patienten, Arbeitgeber, Schulen, Kitas und andere Institutionen wollen ärztliche Atteste, Bescheinigungen und Berichte. Für Ärzte bedeutet das oft viel Aufwand und ... [mehr]
MVZ-Ärzte sind zufriedener als selbstständige Ärzte, haben aber mehr Papierkram zu erledigen und versorgen weniger Patienten. Das MVZ sowohl Licht als auch Schatten für Ärzte und Patienten bringen, zeigen die Ergebnisse des Ärztemonitors 2018.