Die Veröffentlichung von Patientendaten und Videos ist ein sensibles Thema. Da gerade bei Videos die Erkennbarkeit der Patienten nicht vollkommen ausgeschlossen werden kann und medizinische Videos regelmäßig die Intimsphäre des Patienten betreffen, ist eine Einwilligung des Patienten erforderlich. Bitte sorgen Sie in jedem Fall dafür, dass die Gesichter der Patienten nicht abgebildet werden, und veröffentlichen Sie keine Namen Ihrer Patienten (auch keine Abkürzungen).

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Patienten genau über die Verwendung der Befundaufnahmen und deren Veröffentlichung bei DocCheck TV aufzuklären sowie die entsprechende Einwilligung einzuholen.

Um Ihnen dies zu erleichtern haben wir eine Mustererklärung entwickelt, die Sie hier downloaden können. Sie wurde von uns nach bestem Wissen formuliert, es handelt sich allerdings lediglich im einen Vorschlag. DocCheck erteilt hiermit keine Rechtsberatung und übernimmt keine Verantwortung für die Wirksamkeit einer von Ihren Patienten erteilten Einwilligung zur Veröffentlichung von Befundbildern.

Bitte archivieren Sie die Einwilligungserklärungen der Patienten dauerhaft.

Im Übrigen finden die AGB von DocCheck sowie die Datenschutzerklärung Anwendung.

2 Wertungen (5 ø)