In dieser Fortbildung wird die VTE als häufig unterschätzte Erkrankung vorgestellt und die unterschiedlichen Anwendungskonzepte in der Akutbehandlung und Sekundärprophylaxe vermittelt. Lernziele: - Häufigkeit und Konsequenzen der VTE - Konzepte der Akutbehandlung der VTE - Stellenwert der DOAC´s in der Sekundärprophylaxe der VTE - Konzepte zur Einschätzung der Dauer der Antikoagulation bei verschiedenen Patientenkollektiven (CME-Zertifizierung beantragt)

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2 Bislang nur beantragt

Termin(e):

17.02.2016 - 17.02.2017

Module: 1, Klasse D

Referent(en):

Prof. Dr. med. Ulrich Hoffmann

Tags: Thromboembolie; Thrombus;Angiologie; Thrombose; Embolie; Vaskuläre Erkrankungen