Zur Identifizierung und auch zur Betreuung von Patienten mit Hepatitis C bedarf es der Kenntnisse der epidemiologischen Verbreitung und der dazugehörigen Diagnostik. In diesem Modul werden unter anderem die Daten zur Prävalenz von Hepatitis C weltweit vermittelt, zusätzlich wird gesondert auf die Situation in Deutschland eingegangen. Weitere Inhalte sind die Risikofaktoren für eine erhöhte Hepatitis-C-Prävalenz sowie die Meldepflichten etc.
 
Ausgehend von der Hepatitis-C-Serologie wird über den Verlauf der Erkrankung bei akuter und bei chronischer Infektion informiert sowie über die unterschiedlichen diagnostischen Verfahren. Auch über die häufigen extrahepatischen Manifestationen der Infektion wird aufgeklärt.
 

Weitere Informationen zur Fortbildung finden Sie auf der Homepage des Anbieters.

Kosten: kostenlos

CME-Punkte: 1

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse D

Referent(en):

PD Dr. med. Markus Cornberg

Tags: Hepatits C