Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im ersten und zweiten Trimenon wird immer mehr vergessen, dass auch dem Ultraschall im dritten Trimenon eine sehr wichtige Rolle in der Schwangerschaftsüberwachung zukommt. Wir wollen Ihnen Möglichkeiten und Grenzen des Ultraschalles im letzten Drittel der Schwangerschaft nahebringen. Welche Fehlbildungen treten noch spät auf und was für geburtshilflich relevante Situationen lassen sich sonographisch „klären“.

Kosten: 0 €

CME-Punkte: 4 Bislang nur beantragt

Termin(e):

26.11.2014, 16:00 - 19:00

Veranstaltungsort:

Facharzt-Zentrum amedes
Mönckebergstraße 10 (5. Etage)
20095 Hamburg

Facharzt-Zentrum für Kinderwunsch, Pränatale Medizin, Endokrinologie und Osteologie


Fachgebiete:

Referent(en):

B.-J. Hackelöer
M. Krapp
P. Kreiselmaier

Tags: Ultraschall, Trimenon, Schwangerschaftsüberwachung, Schwangerschaft