Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (Chronic Obstructive Pulmonary Disease: COPD) stellt ein zunehmendes medizinisches Problem dar und ist die weltweit dritthäufigste Todesursache. Zur COPD gehören in erster Linie die chronisch-obstruktive Bronchitis und das Lungenemphysem. Mit dem Wirkstoff Aclidiniumbromid*, einem Anticholinergikum, ist seit Juli 2012 in Europa ein neuer Wirkstoff zur Behandlung verengter Atemwege zugelassen, welcher die mit einer COPD einhergehenden Symptome mildern kann. Die Darreichungsform des Fertigarzneimittels, das den Wirkstoff enthält, ist ein Trockenpulver-Inhalator zur Anwendung bei Erwachsenen mit chronisch verengten Atemwegen.

Kosten: 0 €

CME-Punkte: 1

Termin(e):

15.01.2014 - 14.01.2017

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse D

Referent(en):

K. Schaufler

Tags: COPD, chronisch-obstruktive Bronchitis, Lungenemphysem, Anticholinergikum