Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Das moderne Leben der Frau von heute, die damit verbundene Verschiebung der Reproduktion in die dreißiger Lebensjahre, konfrontiert uns Gynäkologen auch mit den Schattenseiten dieser Lebensweise.
Zur Kompensation stehen uns prophylaktische und therapeutische Möglichkeiten zur Verfügung. Dr. Lewandowski, der in der größten IVF-Klinik unseres diesjährigen Partnerlandes Polen sehr viele deutsche Paare behandelt, erzählt uns in seinem Vortrag von einigen dieser Möglichkeiten.
Dr. Breitbach berichtet uns vom „social freezing“, das man neudeutsch besser „Eizellbanking“ nennen sollte. Sozial freezing bekommt eine immer größere Bedeutung – insbesondere bei jungen, gebildeten Frauen in Großstädten.
Es hat schon Tradition, dass wir das Symposium nach praktischen Gesichtspunkten ausrichten und somit alle Bereiche unserer täglichen gynäkologischen Praxis abdecken.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Mit freundlichen Grüßen
Dr. med. Arvind Chandra

Kosten: 0 €

CME-Punkte: 5

Termin(e):

08.02.2014, 10:00 - 15:45

Veranstaltungsort:

Novotel Hannover
Podbielskistraße 21 – 23
30163 Hannover

Fachgebiete:

Referent(en):

Dr. med. Dipl.-Biochem. Ralf Glaubitz
Dr. med. Birgit Simm
Dr. med. Helga Dallügge-Tamm
Dr. med. Elmar Breitbach
Dr. med. Arvind Chandra
Dr. med. Frank Callies
Dr. med. Annette Klemens
Dr. rer. nat. Piotr Lewandowski
Dr. med. Monika Theune

Tags: IVF, Sozial freezing, Schwangerschaft