Eosinophile Entzündungen der Atemwege sind ein häufiges Merkmal bestimmter Asthma- und COPD-Phänotypen und stehen sowohl bei Asthma als auch bei COPD im Zusammenhang mit einem erhöhten Risiko für Exazerbationen. Diese CME behandelt den aktuellen Wissensstand zum Thema Eosinophilie bei Asthma und COPD, sowie welchen Stellenwert die Bestimmung der Eosinophilenzahl im Blut in den aktuellen internationalen und deutschen Richtlinien hat und welche Konsequenzen sich daraus für die Therapie mit ICS/LABAs ergeben.

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2

Termin(e):

19.12.2018 - 18.12.2019

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Prof. Dr. med. Felix Herth