Viele Patienten fragen um Rat wegen quälender Schlafstörungen, haben aber Vorbehalte gegenüber chemisch-synthetischen Schlafmitteln. Bieten Phytopharmaka hier eine Alternative? Wie werden die pflanzlichen Schlaf- und Beruhigungsmittel aus Lavendel, Passionsblume, Baldrian und Melisse differenziert eingesetzt? Diese Fortbildung erläutert praxisnah das Management von Schlafstörungen und die Datenlage der pflanzlichen Hypnotika.

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2

Termin(e):

12.12.2018 - 10.12.2019

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Dr. med. Lennart Knaack

Tags: Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Naturheilverfahren