Patienten mit einer schweren COPD stellen noch immer eine besondere Herausforderung bezüglich Therapie und Adhärenz dar, sowohl in der fachärztlichen als auch in der hausärztlichen Praxis. In dieser Fortbildung vermittelt Prof. Dr. Vogelmeier vom Universitätsklinikum Marburg die Möglichkeiten der Therapie auf Basis der GOLD-2017-Empfehlungen. Der Fokus liegt hier auf der Stellung der PDE-4-Inhibitoren auf Basis der aktuellen Studienlage. Des Weiteren werden Möglichkeiten der Verbesserung der Patienten-Adhärenz dargestellt.

Kosten: kostenlos

CME-Punkte: 2

Termin(e):

20.04.2018 - 20.04.2019

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse D

Referent(en):

Prof. Dr. med. Claus Vogelmeier

Tags: Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Pneumologie, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kardiologie