Zahlreiche neue Maßnahmen und Gesetzesänderungen im Rahmen des Kinderschutzes sind in den Gesundheitsberufen noch zu wenig bekannt und führen zu Unsicherheiten bzgl. der Handlungsbefugnis. Dabei sind Gesundheitsfachkräfte oft privilegierte Ansprechpartner bei Misshandlungserfahrungen. Die effektive und nachhaltige Weiterbildung von Gesundheitsfachkräften hinsichtlich des Themenkomplexes Kindesmissbrauch/-misshandlung ist Ziel dieses e-learning Angebotes. Der Kurs bietet eine Übersicht über die aktuelle Rechtslage, die Gesetzesänderungen, die Epidemiologie und Diagnostik der Misshandlungsformen sowie nationaler und internationaler Leitlinien. Zielgruppe sind alle medizinisch-therapeutische Fachkräfte. In der Begleitforschung wird der Kurs regelmäßig evaluiert, um die Lernplattform und die Lerninhalte zu verbessern. Der Kurs wurde von der Landesärztekammern Baden-Württemberg mit 36 CME Punkten zertifiziert. Die Kursbearbeitung dauert circa 30 Stunden und kann in einem Zeitraum von sechs Monaten frei eingeteilt werden. Die Teilnahme ist noch bis August 2019 (späteste Anmeldung bis 16.02.2019) kostenlos möglich.

Kosten: kostenlos

CME-Punkte: 36

Termin(e):

12.09.2018 - 15.08.2019

Fachgebiete:

Tags: Kinderschutz, Kindesmisshandlung, Kindesmissbrauch, Fortbildung, E-Learning, Bundeskinderschutzgesetz