Die COPD stellt eines der häufigsten Krankheitsbilder in der Inneren Medizin dar. Eine instabile COPD kann den weiteren Krankheitsverlauf des Patienten ungünstig beeinflussen und zu einer deutlich erniedrigten Überlebensprognose führen. Eine Triple-Therapie kann für COPD-Patienten eine neue Behandlungsoption sein.

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2

Termin(e):

10.05.2018 - 10.05.2019

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Prof. Dr. Joachim Lorenz

Tags: Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Pneumologie