Die Lebenserwartung einer 50-jährigen Patientin mit Diabetes mellitus mit Zustand nach Herzinfarkt ist um fast 17 Jahre verkürzt. Die Evidenz für Patienten mit hohem kardiovaskulären Risiko ist erdrückend eindeutig: Das LDL-Cholesterin ist der wichtigste therapeutische Angriffspunkt zur Senkung dieses Risikos. Kardiovaskuläre Hochrisiko-Patienten profitieren von einer starken LDL-C-Senkung.
Prof. Christian Schneider aus Köln erläutert in seiner Fortbildung, welche leitlinienkonformen Optionen zur effektiven Senkung des LDL-Cholesterins zur Verfügung stehen, welche Patienten für eine starke und trotzdem gut verträgliche LDL-C-Senkung durch PCSK9-Inhibitoren in Frage kommen und wer sie verordnen darf.

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2

Termin(e):

26.04.2018 - 26.04.2019

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Prof. Dr. Christian Schneider

Tags: Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Endokrinologie und Diabetologie, Kardiologie, Angiologie