Mit Wirkung ab März 2017 wurde vom Gesetzgeber eine neue Möglichkeit geschaffen, Cannabisderivate zu Lasten der Gesetzlichen Krankenkassen zu verordnen. Dieser Fortbildungsartikel soll ohne Anspruch auf Vollständigkeit für verschiedene potentielle Indikationen der Cannabisverordnung Rüstzeug im Sinne der besten jeweils verfügbaren Evidenz zur Verfügung stellen, um einen ärztlich verantwortbaren Umgang mit der aktuellen Verordnungssituation zu unterstützen. Vorausgeschickt wird ein Exkurs zum Stand der Grundlagenforschung.

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 4

Termin(e):

15.02.2018 - 15.02.2019

Fachgebiete:

Module: 2, Klasse I

Referent(en):

Dr. med. Rainer Burkhardt

Tags: Allgemeinmedizin, Innere Medizin