Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie recht herzlich zu einem Expertenforum nach Garmisch-Partenkirchen einladen.

Dieser Ort steht wie kein anderer für den deutschen Skisport. Wie die letzten Monate gezeigt haben, kommt es in diesem Sport leider oft zu Verletzungen, die langfristig zum Gelenkverschleiß führen können.

Wir freuen uns, dass wir die deutsche Skisportlegende Christian Neureuther gewinnen konnten, seine Erfahrungen aus der aktiven Karriere und den Konsequenzen für die Zeit danach mit uns zu teilen.

Die Ruptur des vorderen Kreuzbandes mit ihren Begleitverletzungen gilt bei Entwicklung einer chronischen Instabilität wie keine andere als Ursache für die
Entstehung der posttraumatischen Gonarthrose.

Diesem Thema möchten wir uns im ersten Teil unseres Symposium widmen.
Der Samstag wird dann mit einer zweiten Highlight Lecture beginnen. Prof. Gert-Peter Brüggemann wird uns neue revolutionäre Konzepte zum Verständnis
der Biomechanik des Kniegelenkes, die wahrscheinlich unsere Sichtweise auf klinische Probleme verändern werden, vorstellen. Danach werden wir auf konservative und operative Strategien zur Therapie der Gonarthrose eingehen.

Wir freuen uns, Sie am 16. und 17. März 2018 in Garmisch-Partenkirchen zu sehen, um mit Ihnen über das Thema Gonarthrose zu diskutieren.

 

Programm Freitag
15:00 Wolf Petersen, Thore Zantop
Begrüßung und Moderation
Arthroseprävention – vorderes Kreuzband, Knieverletzungen
15:10 Wolf Petersen
Kreuzbandverletzung = Präarthrose?
15:30 Thomas Stoffels
Verletzungsmechanismen des Kniegelenkes
15:50 Thore Zantop
VKB-Ruptur und Meniskusverletzung – Management und Therapie
16:10 Thomas Stoffels
Prävention von Knieverletzungen – Stop-X
Pause
17:00 Christian Neureuther
Highlight Lecture:
Gonarthrose nach Hochleistungssport – ist das die Quittung für den Erfolg?

17:50 Mirco Herbort
VKB-Repair
18:10 Thore Zantop
VKB-Rekonstruktion – neue Techniken
18:30 Elmar Herbst
Anterolaterale Rekonstruktion – meine Technik
18:50 Mathias Keller
Von der OP zurück zum Sport – wie und wann?
19:10 Diskussion
20:00 Abendveranstaltung


Programm Samstag
9:00 Gert-Peter Brüggemann
Highlight Lecture: Biomechanik des gesunden und arthrotischen Kniegelenkes

10:00 Elmar Herbst
Rationelle Diagnostik des arthrotischen Kniegelenkes
10:20 Wolf Petersen
Orthesen und Einlagen bei unikompartimenteller Gonarthrose – macht das Sinn?
10:40 Mirco Herbort
PRP/ACP bei Gonarthrose – wie hoch ist die Evidenz?
Pause
11:30 Andrea Achtnich
Arthroskopie bei Gonarthrose – 2 Jahre nach dem GBA Beschluss ist die Arthroskopie endgültig out?
11:50 Hermann Mayr
Indikation zur Korrektur von Achsdeformitäten - Wie gehe ich vor? Wie überzeuge ich den Patienten?
12:10 Alfred Hochrein
Knorpelersatzverfahren bei Gonarthrose – womit gehe ich wie weit?
12:30 Hermann Mayr
Endoprothetik bei älteren Sportlern – was geht?
13:00 Imbiss

 

Weitere Informationen zur Fortbildung finden Sie auf der Homepage des Anbieters.

Kosten: 60 Euro / 54 Euro für DKG-Mitglieder

CME-Punkte: Bislang nur beantragt

Termin(e):

16.03.2018 - 17.03.2018

Veranstaltungsort:

Dorint Sporthotel Garmisch Partenkirchen
Mittwalder Straße 59
82467 Garmisch-Partenkirchen

Fachgebiete:

Referent(en):

Prof. Dr. Wolf Petersen
Dr. med. Thore Zantop
Dr. med. Andrea Achtnich
Univ.-Prof. Dr. Gert-Peter Brüggemann
Prof. Dr. med. Mirco Herbort
Dr. med. univ. Elmar Herbst
Dr. med. Alfred Hochrein
Matthias Keller
Prof. Dr. med. Hermann Mayr
Christian Neureuther
Dr. med. Thomas Stoffels

Tags: Arzt, Arthrose, Arthroseschmerzen, Experten, Otto Bock, Orthopäden