Entwickelt mit der American Academy of Pediatrics: Das Kurskonzept der American Heart Association für den kindlichen Notfallpatienten. Anhand verschiedener Simulationen und Falldiskussionen pädiatrischer Notfälle erlernen Sie die wichtigsten Merkmale eines systematischen Ansatzes zur pädiatrischen Beurteilung, effektive Basismaßnahmen der Reanimation, PALS-Behandlungsalgorithmen sowie effektive Teamarbeit in kritischen Situationen. Das Ziel des PALS-Kurses ist die Verbesserung der Versorgungsqualität bei kritisch kranken Kindern und ein daraus resultierendes besseres Outcome. Erlernen Sie verschiedenste Herangehensweisen bei Notfällen von Kindern und Säuglingen in Simulationen und ausführlichem Debriefing von Musterfällen, das Management von respiratorischen und kardiologischen Notfällen, Konzepte für Ihr Reanimationsteam sowie das Sonderthema „Septischer Schock“. Zusätzlich erlernen Sie grundlegende systematische Ansätze zur pädiatrischen Beurteilung, natürlich in ausführlichem Workshoptraining wie beispielsweise pädiatrischer Gefäßzugang. Selbstverständlich bieten wir dieses 2- tägige Intensivkursformat mit ausführlichem Kursvorbereitungpaket und Zugang zum Onlinetrainingscenter zur individuellen Vorbereitung an. Unser Pretest im Onlinecenter zeigt Ihnen Ihre persönlichen Stärken und Schwächen auf, sodass Sie Ihre Vorbereitung optimieren können. Dieses Kurskonzept bieten wir Ihnen inklusive sämtlicher Zertifizierungs- und Prüfungsgebühren sowie einem umfassenden Catering an beiden Tagen.

Kosten: 595,95 €

CME-Punkte: 25 Bislang nur beantragt

Termin(e):

05.05.2018
06.05.2018

Veranstaltungsort:

Flughafen Paderborn/Lippstadt
Flughafenstraße 33
33142 Büren

Fachgebiete:

Referent(en):

S. Hoffmann
J. Wilms
S. Hemmer

Tags: PALS, Kinderreanimation, Kindernotfall, Reanimation, American Heart Association, Providerkurs, Notarztfortbildung