Die Prognose von Patienten mit Chronischer myeloischer Leukämie (CML) hat sich seit Einführung der Tyrosinkinase-Inhibitoren (TKI) stark verbessert. Unter bestimmten Voraussetzungen ist die therapiefreie Remission nach Absetzen der TKI-Behandlung für einen Teil der Patienten ein realistisches Ziel. Diese Fortbildung vermittelt einen Überblick über Design und aktuelle Ergebnisse von Absetzstudien mit dem BCR-ABL-Inhibitor Nilotinib. Ergänzend erläutert Prof. Dr. Martin C. Müller, Mannheim, in seinem Vortrag die Rationale und Fakten zur molekularen Diagnostik und Verlaufskontrolle bei CML-Patienten vor dem Hintergrund des Paradigmenwechsels in der CML-Therapie.

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2

Termin(e):

20.12.2017 - 20.12.2018

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Prof. Dr. med. Martin C. Müller

Tags: Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie