Sicher antikoagulieren in der Praxis: Was muss man wissen? In seinem Fortbildungskurs erarbeitet Herr Dr. Holger Killat Antworten auf diese durchaus komplexe Frage. Selbst in eigener kardiologischer Praxis tätig, ist ihm dabei die Darstellung der Vor- und Nachteile der verschiedenen oralen Antikoagulantien im Kontext der täglichen Arbeit mit dem Patienten wichtig. So arbeitet er die ganz praktischen Probleme der Behandlung mit Vitamin-K-Antagonisten ebenso heraus, wie die patientenspezifischen Auswahlkriterien der vier gegenwärtig zur Verfügung stehenden nicht-Vitamin-K-antagonistischen oralen Antikoagulantien (NOAKs).

CME-Punkte: 2

Termin(e):

17.10.2017 - 17.10.2018

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Dr. med. Holger Killat

Tags: CME, Arzt, Fortbildung, Kardiologie, Antikoagulation, Vitamin-K-Antagonisten, NOAKs, Vorhofflimmern, Herzinsuffizienz, ESC, Leitlinien, Schlaganfall, GARFIELD, AFNET