Wird häusliche Gewalt in der ärztlichen Praxis offenkundig, so sind auch eine ganze Reihe von rechtlichen Aspekten zu berücksichtigen. In diesem CME-Kurs werden von Frau PD Dr. med. Bettina Zinka etliche dieser Aspekte beleuchtet. Dabei geht Sie besonders auf die ärztlichen Aufgaben und Pflichten ein. Einen besonderen Stellenwert hat hierbei die Foto-Dokumentation der Befunde. Im Verlauf Ihres Vortrags erörtert sie das weitere Vorgehen im Falle einer Kindeswohlgefährdung und was bei häuslicher Gewalt unter Erwachsenen zu beachten ist.

CME-Punkte: 2

Termin(e):

27.09.2017 - 26.09.2018

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

PD Dr. med. Bettina Zinka

Tags: CME, Fortbildung, Häusliche Gewalt, Straftatbestände, Körperverletzung, Misshandlung, Vergewaltigung, Kindesmisshandlung, Kindeswohlgefährdung, Schweigepflicht, Meldepflicht, Gesundheitsdienstgesetz, Verbraucherschutzgesetz, Fürsorgepflicht