Arzt sein ist ein sprechender Beruf. Neben medizinischer Kompetenz bedarf es daher auch einer sprachlichen, kommunikativen Kompetenz. Kommunikation ist vielschichtig und mehr als die bloße Übertragung von Informationen. Störungen des Informationsflusses zwischen Arzt und Patient können an vielen Stellen passieren und oftmals unwissend zu Kommunikationsbrüchen bzw. Missverständnissen führen. In dieser Fortbildung stellen wir Ihnen relevante Grundlagen und einige Regeln vor, die es zu beachten gilt, um mögliche Störungen in der Kommunikation mit Ihren Patienten zu vermeiden und die ärztliche Betreuung zu optimieren.

Kosten: http://cme.medlearning.de/medlearning/grundlagen_der_kommunikation_teil1_rez5/index.htm

CME-Punkte: 2

Termin(e):

03.07.2017 - 03.07.2018

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Dr. Katja Unkel
Dr. Andreas Walter

Tags: Allgemeinmedizin