Bei der Sklerotherapie handelt es sich um eine gezielte chemische Ablation variköser Venen durch die Injektion eines flüssigen oder aufgeschäumten Sklerosierungsmittels. Die Ziele der Sklerotherapie sind: 1. Ablation einer varikösen Vene, 2. Prävention und Therapie von Komplikationen einer chronischen venösen Insuffizienz (CVI), 3. Verbesserung und/oder Linderung von venösen Beschwerden, Verbesserung der Lebensqualität, 4. Verbesserung der venösen Funktion, 5. Verbesserung des ästhetischen Erscheinungsbildes.

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2

Termin(e):

04.04.2017 - 04.04.2018

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Prof. Dr. med. Eberhard Rabe
PD Dr. med. Felizitas Pannier

Tags: Allgemeinmedizin, Angiologie, Haut- und Geschlechtskrankheiten