Auf einem Kreuzfahrtschiff leben tausende Menschen auf begrenztem Raum zeitweilig zusammen. Wenig verwunderlich, dass es auch auf Kreuzfahrtschiffen Kriminalität gibt. Und dazu gehören auch sexuelle Übergriffe gegenüber Crewmitgliedern oder Passagieren. Aus diesem Grund fordert die U.S.-amerikanische Gesetzgebung von Schiffsärzten, deren Schiffe U.S.-Häfen anlaufen besondere Kenntnisse im Umgang mit Sexualstraftaten. Diese Fortbildung vermittelt Ihnen diese Kenntnisse. Experten der Ermittlungs- und Vollzugsbehörden, der Justiz und der Medizin erklären Ihnen wichtige Hintergründe und gehen auf typische Fehler ein, so dass Sie für diese Aufgabe gut gewappnet sind. Wir haben großen Wert darauf gelegt, dass die Informationen nicht ausschließlich für eine Tätigkeit an Bord verwendbar sind, sondern auch in Ihrer Praxis, im Krankenhaus oder im Notarztdienst. Weiterführende Informationen zur Veranstaltung finden Sie im Bereich "Seminare und Workshops" auf unserer Internetseite www.schiffsarztlehrgang.de. Wir freuen uns auf Sie!

Kosten: 495,00 € inkl. MwSt.

CME-Punkte: 20 Bislang nur beantragt

Termin(e):

30.06.2017 - 01.07.2017

Veranstaltungsort:

Marinestützpunkt
Kiel
Deutschland

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse C

Referent(en):

uvm .
Dr. Frank Heblich
Dipl.-Ing. Christoph Sevenich

Tags: Sexual, Vergewaltigung, Beweissicherung, Schiffsarzt, Notarzt