Akutpatienten schnell und sicher zuordnen „Wir haben schon lange eine Terminsprechstunde und trotzdem Wartezeiten von mindestens einer Stunde. Terminplanung bleibt ein Konfliktpunkt in der Praxis.“ Diese Gedanken kennen Sie wahrscheinlich. Patienten ohne Termin (OT-Patienten) führen in den meisten Praxen zu langen Wartezeiten, Stress und Unzufriedenheit aller Beteiligten. Aber muss das wirklich sein? Im Tagesworkshop Terminmanagement erarbeiten wir gemeinsam Hilfsmittel, welche es Ihnen ermöglichen OT-Patienten zu planen und zu priorisieren. Dabei nutzen wir Methoden, die sich seit Jahren in der Praxis bewährt haben. Dies ist die Basis einer funktionierenden Terminsprechstunde.

Entwickeln Sie ihr Praxismanagement Inhalte des Workshops:

• Kategorisierung OT-Patienten

• Zeitbedarfsschätzung

• Konfliktfreie Patientenkommunikation

• Terminvergabesystematik

• Ergänzende Videosprechstunde

 

Effekte des Workshops:

- Entspannung der Sprechstunde und der Abläufe insgesamt Verkürzung der Wartezeiten in der Praxis

- Gewinnung der Sicherheit im Umgang mit Akutfällen

- Steigerung der Zufriedenheit von Ärzten, Team und Patienten

- Steigerung der Effizienz durch konzentrierte Behandlung in festen Zeitfenstern

- Sicheres Auftreten des Teams durch einheitlich abgestimmte Vorgehensweise und Definition

Dieser Workshop ist anrechenbar auf die Teilnahme an der gemeinsamen Excellence Group der Ärztegenossenschaft Nord und MMP.

Kosten: 299 € für 2 Personen

CME-Punkte: 9

Termin(e):

18.03.2017, 10:00 - 16:00

Veranstaltungsort:

Ärztegenossenschaft Nord eG
Bahnhofstr. 1-3
23795 Bad Segeberg
Deutschland

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse C

Referent(en):

Dipl.-Agr.-Oec. André Bernert
Dr. Svante Gehring

Tags: Praxismanagement, Terminplanung, Patientenbrille, Patientus, Excellence Group