Gewichtszunahme, Hypertonie, verminderte Leistungsfähigkeit und bei Frauen Zyklusstörungen – die Symptome von Morbus Cushing sind häufig relativ unspezifisch. Deswegen vergehen bis zur Diagnose oft mehrere Jahre. In den meisten Fällen ist ein Hypophysenadenom die Ursache. Patienten mit Morbus Cushing haben eine 5,5-fach erhöhte Sterblichkeit, leiden insgesamt an einer erhöhten Morbidität und unter einer deutlich eingeschränkten Lebensqualität. Therapie der Wahl ist bei den meisten Patienten eine transphenoidale Entfernung des Adenoms.

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2

Termin(e):

21.12.2016 - 21.12.2017

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Prof. Dr. med. Christof Schöfl

Tags: Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Endokrinologie und Diabetologie