Husten als wichtiger Schutzreflex der Atemwege ist Symptom fast aller bronchopulmonaler und zusätzlich einiger extrapulmonaler Erkrankungen. Die Sensitivität des Hustenreflexes steigt in Kindesalter und Pubertät und verringert sich im höheren Lebensalter. Beim weiblichen Geschlecht ist diese stärker ausgeprägt als beim männlichen. Husten als Symptom von Atemwegserkrankungen kann mit Phytopharmaka behandelt werden, deren Evidenz in Leitlinien wissenschaftlicher Gremien anerkannt ist. Diese Fortbildung zeigt die Details auf und erläutert die Datenlage. Pflanzliche Hustenmittel gelten auch in der Behandlung von Kindern als besonders geeignet.

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2

Termin(e):

06.12.2016 - 06.12.2017

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Dr. med. Klaus Ude
Dr. Christian Ude
Dr. Mario Wurglics

Tags: Allgemeinmedizin, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kinder- und Jugendmedizin, Naturheilverfahren