Lernziele dieses Kurses sind die Kenntnis der Risikofaktoren für das Auftreten eines akuten Verwirrtheitszustandes, das Erkennen eines solchen akuten Delirs und die differentialdiagnostische Abgrenzung. Ärzte, die diese Fortbildung durchlaufen haben, können nicht-medikamentöse und medikamentöse Therapien für die Behandlung des Delirs einsetzen und Angehörige der betroffenen Patienten beratend unterstützen.

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2

Termin(e):

22.09.2016 - 07.09.2017

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

PD. Dr. Jan Gärtner

Tags: Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie, Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie