Der Vortrag gibt einen Überblick über die leitliniengerechte Diagnostik und Therapie der Traumafolgestörungen sowie über neurobiologische und epigenetische Folgen chronischer Traumatisierungen. Lernziele: - Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie der Traumafolgestörungen - „Dos and Don’ts“ in der hausärztlichen Versorgung - Phasenverlauf der Traumaverarbeitung - Neurobiologische und epigenetische Folgen chronischer Traumatisierungen - Was ist „Traumatherapie“?

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2

Termin(e):

20.09.2016 - 20.09.2017

Module: 1, Klasse D

Referent(en):

Dr. Martina Hug

Tags: Trauma; Traumatherapie; posttraumatische Belastungsstörung; Trauma Leitlinien; Traumafolgestörung