Der Eisenhaushalt kann durch akute und chronische Blutverluste, Entzündungen, chronische Erkrankungen oder erhöhten Bedarf (Schwangerschaft) belastet werden. Anhaltender und nicht behandelter symptomatischer Eisenmangel (Eisenmangelanämie) kann zu erheblichen Verlusten der Lebensqualität führen und gilt als kardiovaskulärer Risikofaktor. Das Modul vermittelt die aktuellen Aspekte zu den Themen Eisenstoffwechsel, Ursachen und Entwicklung von Eisenmangel, klinischer Symptomatik und Therapie.

Kosten: kostenlos

CME-Punkte: 2

Termin(e):

11.07.2016 - 10.01.2017

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse D

Referent(en):

Kerstin Depmer

Tags: Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Hämatologie