Eine ausreichende postprandiale Blutzuckerkontrolle ist ein wichtiger Baustein, um bei der Behandlung des Diabetes optimale HbA1c-Zielwerte erreichen und auch das Risiko für postprandiale Hyperglykämien (PPH) verringern zu können.1-3 Hyperglykämien gelten allgemein als Risikofaktor für kurz- und langfristige Folgeerkrankungen des Diabetes1-4 und postprandiale Hyperglykämien immer noch als Herausforderung des Diabetesmanagements.1-3,5 Welche Relevanz postprandiale Blutzuckerspitzen für die Diabetestherapie haben können und wie sich diese auf den Alltag von Menschen mit Diabetes auswirken, diskutierten Experten im Rahmen der 51. Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft in Berlin.* Das Fazit: Es besteht ein Bedarf an noch schneller wirksamen Therapieoptionen für Menschen mit Diabetes, die unter ihrem derzeitigen Mahlzeiteninsulin keine ausreichende postprandiale Blutzuckerkontrolle erreichen.

Die gesamten Vorträge der DDG Frühjahrstagung 2016 zu diesem Thema und welche Therapien wirksam zur Behandlung der postprandialen Hyperglykämien sind, können Sie in den CME- Zertifizierten Vorträgen unter folgendem Link erfahren.

* Quellen: Symposium „Postprandiale Blutzuckereinstellung bei Typ 2 Diabetes – warum, wie und was ist die Zukunft?“ anlässlich der 51. Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft, 4. Mai 2016, Berlin, Veranstalter: Novo Nordisk Pharma GmbH sowie Posterpräsentationen P-96, P-232, und P-235.


Literatur

1 International Diabetes Federation (IDF), Guideline for Management of Post Meal Glucose in Diabetes 2011; https://www.idf.org/sites/default/files/postmeal%20glucose%20guidelines.pdf (letzter Zugriff: 6. April 2016)
2 Ceriello A. Int J Clin Pract 2010;64:1705-1711
3 Monnier L et al. Eur J Clin Invest 2000;30(Suppl 2):3-11
4 Stratton IM et al. BMJ 2000;321:405-412
5 Brod M et al. Diabetes Ther 2016;7:75-90

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2

Termin(e):

22.06.2016 - 21.06.2017

Fachgebiete:

Referent(en):

Prof. Dr. med. S. Schmid
Dr. med. W. Battefeld
Dr. T. Heise

Tags: Diabetologie, Diabetes, Diabetes Typ 2, Blutzuckerkontrolle, Postprandiale Blutzuckerkontrolle