Der Vortrag gibt einen Überblick über die häufigste entzündliche rheumatische Erkrankung sowie zu neuen pathophysiologischen Kenntnissen und Therapiealternativen. Lernziele: -Bedeutung der exogenen und endogenen Risikofaktoren -Pathophysiologie des akuten Gichtanfalls -Leitlinien-gerechte Therapie des Anfalls und der Hyperurikämie -Prinzip Treat to Target bei der Gicht (CME-Zertifizierung beantragt)

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2 Bislang nur beantragt

Termin(e):

01.06.2016, Die Aufzeichnung ist anschließend ein Jahr verfügbar.

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse D

Referent(en):

Prof. Dr. med. Monika Reuss-Borst

Tags: Gicht, Urikopathie, Arthritis urica, Gicht Therapiealternativen, Pathophysiologie akute Gicht