Das Mammakarzinom repräsentiert mehr als 25% aller Krebsneuerkrankungen. Es gibt mehr als 57.000 Brustkrebs-Diagnosen pro Jahr. Seit Jahren ist eine zunehmende Häufigkeit des Mammakarzinoms bei gleichzeitig sinkender Sterblichkeit zu verzeichnen. Diese Fortbildung zeigt die Therapieoptionen der Partialbrustbestrahlung nach Mammakarzinom. Das alternative Behandlungskonzept ist hier die adjuvante intraoperative Radiotherapie.

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2

Termin(e):

11.05.2016 - 02.05.2017

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Prof. Dr. med. Frederik Wenz

Tags: Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie