Berufsberatung allergiekranker Jugendlicher

Im Rahmen der ISAAC-Studie (International Study of Asthma and Allergies in Childhood) wurde ausgewertet wie sich aus Risikofaktoren, die bereits in der Kindheit erkennbar sind, Vorhersagen bezüglich der Entwicklung von Allergien oder Atemwegserkrankungen bei Berufen mit hoher Exposition treffen lassen.

Der Abschlussbericht findet sich auf bmas.de

Quelle: dgaum.de

0 Wertungen (0 ø)
Aufrufe: 77

Alle Rechte vorbehalten

• Das Dokument darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Copyright Icon
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!