PR: Hintergrundinformation: PPI- Therapeutische Lücke mit Alginaten schließen

Sichtbarkeit: DocCheck-Login

Protonenpumpeninhibitoren (PPI) gelten bei Reflux als Standardtherapie. Zwar sind PPIs nützliche Therapeutika, aber bei ca. 30 Prozent der Patienten hinterlassen sie eine therapeutische Lücke. Alginat kann helfen, diese Lücke zu schließen. Alginat geliert im sauren Milieu und bildet eine pH-neutrale Schutzbarriere, die aufgrund von CO2 Einschluss auf dem Flüssigkeitsspiegel des Magens schwimmt. So wird der saure Reflux in die Speiseröhre unterbunden.

DocCheck Login

oder kostenlos Mitglied werden

Eintritt frei - loggen Sie sich ein.

DocCheck ist die Online-Plattform für Mediziner: