PR: IMS Health zur GKV-Arzneimittelmarktentwicklung im 1. Halbjahr 2015

Die Ausgaben für Arzneimittel (ohne Impfstoffe) und Test-Diagnostika belaufen sich für den gesamten Markt der Gesetzlichen Krankenversicherung im ersten Halbjahr 2015 auf 17,6 Milliarden Euro zum Apothekenverkaufspreis. Auch wurden 2 % mehr Packungen über die Apotheken abgegeben. Gründe dafür sind u.a. neue Hepatitis-C-Arzneimitteln und die Erkältungswelle Anfang des Jahres. Gleichzeitig lässt sich feststellen, dass mehr Generika verordnet wurden.

 

Entnehmen Sie die Details zur GKV-Arzneimittelmarktentwicklung im 1. Halbjahr 2015 der entsprechenden Medieninformation.

1 Wertungen (5 ø)
Aufrufe: 324

Alle Rechte vorbehalten

• Das Dokument darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Copyright Icon
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!