Verlängerung des progressionsfreies Überleben beim multiplem Myelom? (ASCO 2015)

Elotuzumab in der Zweit- und Drittlinientherapie von Patienten mit multiplem Myelom.

Fragestellung
Führt der monoklonale Immunglobulin Elotozumab gegen SLAMF7 (Signaling Lymphocytic Activation Molecule F7) in Kombination mit Lenalidomid/Dexamethason (Ld) zu einer Verlängerung des progressionsfreien Überlebens?

Quelle: Informations-Pool DGHO

3 Wertungen (4.33 ø)
Aufrufe: 646

Alle Rechte vorbehalten

• Das Dokument darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Copyright Icon
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!