PR: Gesetzesänderungen beeinflussen Umsetzungsquoten bei Rabattverträgen

Die Umsetzungsquoten bei Rabattverträgen über patentfreie Arzneien, im Schwerpunkt Generika, spiegeln über die Jahre betrachtet die Wirkung gesundheitspolitischer Maßnahmen wider. Im Jahr 2014 wurden im generikafähigen GKV-Markt (= Generika, Altoriginale mit ausgelaufenem Patent und Präparate, die nie einen Patentschutz hatten) 348 Mio. Arzneimittel-Packungen mit Rabattvertrag nach § 130 a SGB V abgegeben. Das entspricht 61% Marktanteil nach Menge in diesem Marktsegment.

 

Wenn Sie erfahren möchten, wie es zu diesem Anstieg kam und wie sich der Rabattmarkt über die Jahre verändert hat, lesen Sie unser Top-Chart des Monats März.

0 Wertungen (0 ø)
Aufrufe: 811

Alle Rechte vorbehalten

• Das Dokument darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Copyright Icon
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!