E-Health-Gesetz – die DGHO nimmt Stellung

Ende Januar hat das Bundesministerium für Gesundheit einen Referentenentwurf für ein „Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen“ – kurz: „eHealth-Gesetz“ – vorgelegt. Die Frist für die Eingabe von Stellungnahmen war der 10. Februar 2015.

Die DGHO hat sich in Zusammenarbeit mit dem DGHO-Arbeitskreis "e-Health" mit einer schriftlichen Stellungnahme geäußert.

Die Fachgesellschaft wird das Gesetzgebungsverfahren weiterhin schriftlich und mündlich begleiten.

Quelle: Informations-Pool DGHO

1 Wertungen (5 ø)
Aufrufe: 638

Alle Rechte vorbehalten

• Das Dokument darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Copyright Icon
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!