PR: IMS Health Versorgungsforschung zeigt: Mehr Frauen schwanger trotz Brustkrebs

In Deutschland ist Brustkrebs die häufigste Krebsart bei Frauen. Die Ungewissheit, ob sie dennoch schwanger werden können, schränkt viele Frauen im gebärfähigen Alter zusätzlich ein. Eine Studie von IMS Health liefert nun neue Erkenntnisse.

 

Die Kernergebnisse der Versorgungsforschung, basierend auf anonymisierten Daten aus 102 gynäkologischen Praxen, sind: Bei einem Vergleich der Zeitperioden 2000-2002 und 2010-2012 wird deutlich, dass mehr Frauen trotz Brustkrebs schwanger werden (Zunahme von  75 Prozent) und sich der Abstand zwischen der Diagnose und der Schwangerschaft verkürzt hat (Abnahme von 38 Prozent).

 

Entnehmen Sie die Details der Infografik.

 

0 Wertungen (0 ø)
Aufrufe: 554

Alle Rechte vorbehalten

• Das Dokument darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Copyright Icon
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!